Mädchen stürzt in Fluss und wird schwer verletzt

Treuchtlingen - Eine Zweijährige ist in Treuchtlingen am nur leicht gefrorenen Flussrand in die Altmühl gestürzt. Zwei Frauen rettenden das kleine Mädchen. Es war bereits untergegangen.

Ein Kleinkind ist in Treuchtlingen (Kreis Weißenburg-Gunzenhausen) in die Altmühl gefallen und schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war das Gewässer nur am Rand gefroren, dort wo das zweieinhalbjährige Mädchen hineinstürzte.

Zwei Passantinnen wurden Zeugen des Unfalls und alarmierten per Notruf die Einsatzzentrale der Polizei. Einer der Frauen gelang es, das für kurze Zeit untergetauchte Kind zu retten. Nachdem ein Beamter der Polizeiinspektion Treuchtlingen Erste Hilfe geleistet hatte, begann das kleine Mädchen wieder zu atmen. Aufgrund der schweren Verletzungen wurde es mit einem Rettungshubschrauber in eine Fachklinik geflogen.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kurz nach Beginn: Prozess gegen Ex-Priester wegen sexuellen Missbrauchs vertagt
Eigentlich sollte einem 53-jährigen Ex-Priester ab Montag der Prozess wegen sexuellen Missbrauchs gemacht werden. Nur wenige Minuten nach Beginn wurde der Prozess aber …
Kurz nach Beginn: Prozess gegen Ex-Priester wegen sexuellen Missbrauchs vertagt
Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Zwei Autos sind am Sonntagabend in der Nähe von Friedberg ineinander gekracht und in den Straßengraben geschleudert worden. Dabei wurden sieben Menschen verletzt, bei …
Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Auf dem Weg zu einem Einsatz in Schweinfurt ist ein Polizist mit dem Streifenwagen frontal gegen eine Hausmauer geprallt und schwer verletzt worden.
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Bei einem Dachstuhlbrand in Helmbrechts (Landkreis Hof) sind sechs Menschen leicht verletzt worden.
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte

Kommentare