Schwerer Unfall

Kleintransporter überschlägt sich - ein Toter, zwei Verletzte

Vermutlich wegen Übermüdung hat der Fahrer eines Kleintransporters auf der Autobahn 6 bei Nürnberg einen schweren Unfall verursacht, bei dem ein Mensch ums Leben gekommen ist.

Altdorf - Der Transporter sei am Dienstag bei Altdorf (Landkreis Nürnberger Land) plötzlich auf die Leitplanken aufgefahren, habe sich überschlagen und sei eine Böschung heruntergestürzt, teilte die Polizei mit. „So wie es aussieht, ist der Fahrer wohl eingeschlafen“, sagte ein Sprecher dazu. Der Unfallverursacher und ein weiterer Mitfahrer wurden im Fahrzeug eingeklemmt und verletzt. Der Beifahrer wurde aus dem Auto geschleudert und überlebte den Unfall nicht. Die Autobahn musste in Richtung Nürnberg für längere Zeit gesperrt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Gendergerechte Sprache in zwei Städten beschlossen - so fallen die Reaktionen aus
Die Stadt Hannover führt eine geschlechtergerechte Amtssprache ein – inklusive umstrittenem Genderstern *. Auch Augsburg erlässt ein Regelwerk, allerdings ohne *. Die …
Gendergerechte Sprache in zwei Städten beschlossen - so fallen die Reaktionen aus
Lehrer handelt blitzschnell und rettet seine Schüler vor einem Bus-Unglück
Ein Lehrer rettete durch beherztes Eingreifen wohl einer ganzen Gruppe von Menschen das Leben auf der A9 in Bayern. Fast wäre es zu einem Bus-Unglück gekommen.
Lehrer handelt blitzschnell und rettet seine Schüler vor einem Bus-Unglück
Junge Mutter (22) tot aufgefunden - Festnahme
War es ein Gewaltverbrechen? Eine junge Mutter (22) ist in der Nacht auf Mittwoch in Bayern ums Leben gekommen. Nun gab es eine Festnahme.
Junge Mutter (22) tot aufgefunden - Festnahme
Minister ausgepfiffen: Enttäuschung nach Scheuers Aussagen zum Brenner-Bahn-Projekt
Nach dem Besuch von Verkehrsminister Scheuer in Rosenheim überwiegt vor Ort die Enttäuschung. Aus Österreich kommt hingegen Lob für das Bekenntnis des Ministers zum …
Minister ausgepfiffen: Enttäuschung nach Scheuers Aussagen zum Brenner-Bahn-Projekt

Kommentare