+
Unter widrigen Umständen hat die Bergwacht Berchtesgaden zwei Kletterer vom “Kleinen Watzmann“ gerettet

Kletterer bei Gewitter in Bergnot

Berchtesgaden - Regen, Wind und Dunkelheit: Unter widrigen Umständen hat die Bergwacht Berchtesgaden zwei Kletterer vom “Kleinen Watzmann“ gerettet. Dort hatten sie auf einem Felsvorsprung festgesessen.

Wie das Bayerische Rote Kreuz (BRK) am Montag mitteilte, saßen die beiden am Sonntagabend auf einem Felsvorsprung fest, weil sich ihr Seil zum weiteren Abstieg verfangen hatte. Die per Handy alarmierte Bergwacht kämpfte bei der Hubschrauber-Rettung mit schlechtem Wetter. Die Kletterer konnten das abgeworfene Rettungstau wegen starker Windböen nicht fassen. Deshalb setzte der Hubschrauber vier Bergretter unterhalb des Felsvorsprungs ab. Die Männer kletterten das letzte Stück zu den zwei Bergsteigern hinauf und brachten ihnen ein Seil für den Abstieg zu einer Hütte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Nachdem eine Fliegerbombe nahe des Krankenhauses in Schwandorf gefunden wurde, laufen die Vorbereitungen für die Evakuierung an. Am kommenden Samstag soll die Bombe …
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Eine volltrunkene Frau fuhr äußerst rasant in einen Kreisverkehr ein - und fiel mit diesem riskanten Manöver glücklicherweise einer vorbeifahrenden Polizeistreife auf. 
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Vor rund einem Jahr gehörte Linus Förster noch zu den führenden Köpfen der SPD in Bayern - nun droht ihm wegen mehrerer mutmaßlichen Sexualverbrechen eine langjährige …
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor
Weil ein Mitarbeiter das Tor einer Schleuse deutlich zu früh schloss, entstand womöglich ein immenser Schaden an einem Schiffsrumpf.  
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor

Kommentare