Klingelndes Handy überführt Dieb

Würzburg - In der Jackentasche eines 48-jährigen ICE-Reisenden klingelte das Handy. Nur dumm, dass der Mann das Mobiltelefon einem anderen Fahrgast kurz davor gestohlen hatte.

Ein klingelndes Handy hat in einem ICE bei Würzburg einen Dieb überführt. Der Mann hatte am Sonntagabend das Mobiltelefon eines schlafenden Fahrgasts gestohlen und eingesteckt, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte. Als das Opfer erwachte und den Diebstahl bemerkte, schaltete es die Bundespolizei ein.

Ein mitfahrender Beamter wählte kurzerhand die Rufnummer des gestohlenen Handys. Danach musste er nur noch seinen Ohren folgen: Das Klingeln führte den Bundespolizisten direkt zum Dieb, der das Handy in seine Jackentasche gesteckt hatte und nur wenige Reihen weiter saß. Der 48-Jährige räumte den Diebstahl ein, außerdem stellte sich heraus, dass er auch noch als Schwarzfahrer unterwegs war. Auf den Mann kommt nun ein Strafverfahren zu.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Tragischer Unfall auf der A9: Ein 33-jähriger Mann ist dabei von einer Brücke gestürzt und ums Leben gekommen. Zwei weitere Autofahrer wurden schwer verletzt. 
Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Ein zunächst harmloser Streit im Straßenverkehr ist in Nürnberg völlig eskaliert. Sieben Auto-Insassen waren daran beteiligt. Zwei mussten schwer verletzt in eine Klinik …
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger
In der Regensburger Korruptionsaffäre hat es erneut eine Hausdurchsuchung bei dem früheren Oberbürgermeister der Stadt, Hans Schaidinger (CSU), gegeben.
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger
Tiroler rasen mit 130 km/h durch Rosenheim - Polizei erwischt sie
Zwei junge Tiroler lieferten sich am Sonntagabend ein Autorennen durch Rosenheim. Sie rasten mit bis zu 130 Kilometern pro Stunde durch die Stadt.
Tiroler rasen mit 130 km/h durch Rosenheim - Polizei erwischt sie

Kommentare