Feuer in altem Sägewerk - Hoher Schaden

Klingenberg am Main - Bei einem Brand in einem alten Sägewerk in Unterfranken ist in der Nacht zum Donnerstag ein Schaden von mehreren Hunderttausend Euro entstanden.

Ein Wohnhaus und mehrere Werksgebäude auf dem Areal in Klingenberg am Main (Kreis Miltenberg) brannten ab, wie die Polizei mitteilte. Ein Mensch erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung. Die Brandursache war zunächst unklar.

Ein Anwohner hatte in der Nacht Rauch auf dem Sägewerksgelände bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Als die Einsatzkräfte eintrafen, standen die Lagerhallen bereits in Flammen. Auch ein Wohnmobil wurde zerstört. Mehr als 100 Feuerwehrleute brachten die Flammen am frühen Donnerstagmorgen unter Kontrolle. Dass das Feuer auch auf das leerstehende Wohnhaus übergriff, konnten die Helfer jedoch nicht verhindern. Das Gebäude brannte aus. Um aufflackernde Glutnester löschen zu können, wollte die Feuerwehr bis zum Vormittag Brandwache halten.

Die Kriminalpolizei Aschaffenburg nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf. Ob das Feuer in Zusammenhang mit einem Garagenbrand vor rund drei Wochen in derselben Straße steht, war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr
Sturmtief Friederike erreichte Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr

Kommentare