Klinik ratlos: Wo ist der Nieren-Empfänger?

Ebern - Ausnahmsweise wurde mal nicht ein Organ-Spender gesucht: Eine Klinik fand den Empfänger für eine Niere nicht und bat die Polizei um Hilfe.

Nach einer fieberhaften Suche hat die Polizei im unterfränkischen Ebern den Empfänger einer Organspende aufgespürt und damit eine Nierentransplantation ermöglicht.

Für den 63-Jährigen Dialysepatienten war kurzfristig eine Niere gefunden worden, teilte ein Sprecher mit. Das zuständige Klinikum erreichte den Mann jedoch nicht zu Hause und bat deshalb die Polizei in Ebern um Hilfe.

Nach zahlreichen Telefonaten erfuhren die Beamten, dass der Patient Urlaub im niederbayerischen Viechtach machte. Sie informierten ihre Kollegen vor Ort, die den Mann rechtzeitig ins Krankenhaus brachten. Die Operation war erfolgreich.

dpa

Rubriklistenbild: © Dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Tragischer Unfall auf der Autobahn 3 bei Würzburg: Ein Lkw-Fahrer übersah offenbar das Ende ein Staus - und kam bei der folgenden Kollision ums Leben.
Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Auch in der Dom- und Unistadt Regensburg ist bezahlbarer Wohnraum knapp. Eine Anzeige für eine 65-Quadratmeter große Wohnung im Osten der Stadt sorgt nun für großes …
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Zwischenfall in einer Kaserne im Landkreis Schwandorf: Soldaten schossen auf einen Eindringling im Auto. 
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
Die Tierschutzorganisation Animals United verbreitet seit Dienstagmittag Bilder, die katastrophale Zustände auf einem Bauernhof in Oettingen dokumentieren sollen. Auch …
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin

Kommentare