Klinikarzt soll Mädchen missbraucht haben - Anklage erhoben

Amberg - Gegen einen ehemaligen Oberarzt aus Amberg ist wegen sexuellen Kindesmissbrauchs in 13 Fällen Anklage erhoben worden. Zwei der Übergriffe würden als schwere Fälle eingestuft, bestätigte der Leitende Amberger Oberstaatsanwalt Walter Leupold am Dienstag einen Bericht der Zeitung "Der neue Tag" (Weiden).

Der Mediziner soll sich an den Mädchen in seinem Büro im Amberger Klinikum und an anderen Orten vergangen haben. Nach Angaben von Leupold soll der Anästhesist etwa zehn Kinder missbraucht haben. Der 49-Jährige sitzt seit dem vergangenen Sommer in Untersuchungshaft, das Krankenhaus hatte ihm wegen der Vorwürfe gekündigt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunkener auf Motorroller fällt Polizei vor die Füße
Regensburg - Ein Betrunkener ist in Regensburg vor den Augen der Polizei mit seinem Roller umgefallen - während er an einer Ampel auf Grün wartete.
Betrunkener auf Motorroller fällt Polizei vor die Füße
Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Bei einem Streit in einer Asylunterkunft im niederbayerischen Eggenfelden im Landkreis Rottal-Inn ist ein 28-Jähriger ums Leben gekommen.
Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Mann stirbt bei Hausbrand
Bei einem Brand in Rammingen im Landkreis Unterallgäu ist ein Mann ums Leben gekommen.
Mann stirbt bei Hausbrand
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Nachdem eine Fliegerbombe nahe des Krankenhauses in Schwandorf gefunden wurde, laufen die Vorbereitungen für die Evakuierung an. Am kommenden Samstag soll die Bombe …
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen

Kommentare