+
Mit Tempo 172 raste ein Holländer durch eine Baustelle auf der A8 München-Stuttgart.

Mit 172 km/h durch eine Baustelle

Leipheim/Kempten - Mit einer Geschwindigkeit von 172 Stundenkilometern ist ein niederländischer Autofahrer am Samstagabend durch eine Baustelle auf der A8 München-Stuttgart gerast.

Wie die Polizei in Kempten am Sonntag mitteilte, kam der 28-Jährige aus dem Skiurlaub und hatte es offenbar eilig, nach Hause zu kommen. Erlaubt waren in der Baustelle zwischen den Anschlussstellen Leipheim und Ulm/Elchingen maximal 80 Stundenkilometer.

Unter Tränen habe der Mann die saftige Geldbuße von 450 Euro bezahlt, teilte die Polizei weiter mit. Außerdem muss er in Deutschland mit einem zweimonatigen Fahrverbot rechnen. Zumindest in seiner Heimat darf er aber weiterfahren. Ohnehin hatte der eilige Urlauber Glück im Unglück: Nach dem neuen Bußgeldkatalog, der am Sonntag in Kraft trat, wäre eine Geldbuße von 680 Euro fällig gewesen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fast 500 Kilo geschmuggelten Shisha-Tabak gefunden
Bei einer Routinekontrolle stellten Zöllner fast eine halbe Tonne Shisha-Tabak sicher. Der Schmuggler sitzt nun wegen eines weiteren Delikts in Untersuchungshaft. 
Fast 500 Kilo geschmuggelten Shisha-Tabak gefunden
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
Den Urlaub der Mutter hat ein 17-Jähriger im schwäbischen Dillingen für eine unerlaubte Spritztour mit ihrem Auto genutzt. Weit kam er nicht:
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
Lastwagen fährt mit brennendem Stroh über Bundesstraße
Durch brennendes Stroh auf einem Lastwagen-Anhänger ist im Unterallgäu ein Schaden in sechsstelliger Höhe entstanden.
Lastwagen fährt mit brennendem Stroh über Bundesstraße
Horror-Unfall bei Lindau: Auto kracht in Friedhofsmauer, Mann stirbt
Ein Autofahrer ist in Sigmarszell (Landkreis Lindau) mit seinem Wagen gegen eine Friedhofsmauer geprallt und gestorben.
Horror-Unfall bei Lindau: Auto kracht in Friedhofsmauer, Mann stirbt

Kommentare