+
Eine Frau machte im Landkreis Haßberge an einem Pendlerparkplatz eine grausame Entdeckung. (Symbolbild)

Hintergründe unklar

Frau macht während Spaziergang grausame Entdeckung an Parkplatz

Eine Frau drehte bei Knetzgau im Landkreis Haßberge eine Runde zu Fuß. Doch bei einem Pendlerparkplatz machte sie eine grausame Entdeckung.

Knetzgau - Neun tote Hennen und einen toten Hahn hat eine Spaziergängerin in Unterfranken auf einem Radweg entdeckt. Von einigen Tieren seien die Köpfe abgerissen gewesen, teilte die Polizei am Montag mit. Die Frau habe die Hühner am Sonntagmorgen hinter einem Pendlerparkplatz an der Staatsstraße 2276 bei Knetzgau (Landkreis Haßberge) gefunden. Warum die Tiere getötet und auf dem Weg entsorgt wurden, war demnach zunächst unklar.

dpa

Kinder wollten hier saubermachen, doch das wäre illegal. An dem Pendlerparkplatz an der A92 wimmelt es von benutzten Kondomen, Schmuddel-Heften und Schlimmerem, berichtet Merkur.de*. Verkehrssünder und umsichtige Fahrer: Wie es wirklich auf Bayerns Straßen aussieht, versuchte der BR mit einer Umfrage zu klären (Merkur.de*).

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Meistgelesene Artikel

Schock beim Spaziergang: Pärchen findet leblosen Mann
Ein harmloser Karfreitagsspaziergang in Berchtesgaden ist für einen 80-Jährigen tödlich geendet. Spaziergänger fanden den leblosen Körper des Senioren.
Schock beim Spaziergang: Pärchen findet leblosen Mann
„Hom sie koan Busn?“: Eine Frau will ein Dirndl kaufen - was sie dabei erlebt, sorgt für Lacher
Holz vor der Hüttn und die passende Farbe: So muss das perfekte Dirndl sein. Ein Tweet über den Kauf eines Dirndls in Bayern amüsiert die Netzgemeinde.
„Hom sie koan Busn?“: Eine Frau will ein Dirndl kaufen - was sie dabei erlebt, sorgt für Lacher
Wanderer verirren sich am Königssee - Bergwacht, Wasserwacht und Hubschrauber müssen ran
Bergwacht, Wasserwacht und ein Notarzthubschrauber waren am Königssee nötig, um ein Wandererpärchen aus Heidelberg am Donnerstag sicher nach Hause zu bringen.
Wanderer verirren sich am Königssee - Bergwacht, Wasserwacht und Hubschrauber müssen ran
Wetter in Bayern: Viel Sonne und bis zu 25 Grad an Ostern - erster großer Waldbrand
Wetter in Bayern: Das lange Oster-Wochenende steht vor der Tür - passend dazu zeigt sich die Sonne. Der Feuerwehr bereitet das Wetter Probleme. Der News-Ticker.
Wetter in Bayern: Viel Sonne und bis zu 25 Grad an Ostern - erster großer Waldbrand

Kommentare