+
Schäferhund Xenie

Schon ein kleiner Star auf Facebook

Knuddel-Alarm bei der Rosenheimer Polizei

Erst zwei Monate alt und schon steht die riesige Karriere bevor: Das Schäferhündchen Xenie hatte diese Woche ihren ersten Tag auf der oberbayerischen Polizeidienststelle.

Rosenheim - Xenie heißt die neue Verstärkung bei den Rosenheimer Diensthunden. Die Schäferhündin ist erst zwei Monate alt und einfach nur zum Knuddeln. Ihre große Karriere startet natürlich erst in ein paar Jahren. Zuerst muss sich das Tier an die Umgebung gewöhnen und eine Hundeausbildung absolvieren. An ihrem ersten Arbeitstag tapst Xenie schon einmal neugierig durch die Polizeidienststelle in Rosenheim.

Ihr Herrchen, ein 52-jähriger erfahrener Diensthundeführer, wird die Schäferhündin auf ihrem Weg betreuen. Im Frühjahr beginnt ihre Junghundeausbildung und in ungefähr zwei Jahren steht dann ihre Abschlussprüfung zum Schutzhund an. Das Polizeipräsidium Oberbayern Süd schreibt auf seiner Facebookseite, die Hündin auf ihrem Weg dorthin immer mal wieder begleiten zu wollen.

Auch wir wünschen Xenie alles Gute auf ihrem Weg zum Diensthund.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende
Es ist eine Geste, die weit über Straubing hinaus für Respekt und Dankbarkeit sorgt. Auf Facebook wurde sie schon von Tausenden geteilt. 
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende
Urlauberin (49) stürzt am Mannlgrat in den Tod - und kann zunächst nicht geborgen werden
Während einer Bergtour im Bereich des Mannlgrates in den Berchtesgadener Alpen ist eine Urlauberin am Donnerstagabend in den Tod gestürzt. Am Freitag ist die Bergwacht …
Urlauberin (49) stürzt am Mannlgrat in den Tod - und kann zunächst nicht geborgen werden
Razzia bei Security von Erstaufnahme-Einrichtung
Gegen die Security der Erstaufnahme für Asylbewerber in Donauwörth wird ermittelt. Die Polizei Dillingen hat am Mittwoch eine Razzia durchgeführt.
Razzia bei Security von Erstaufnahme-Einrichtung
Mercedes brennt auf der A93 aus - Autobahn Richtung München komplett gesperrt
Hohe Rauchschwaden auf der Autobahn: Ein Wagen brannte am Mittwoch auf der A93 lichterloh. 
Mercedes brennt auf der A93 aus - Autobahn Richtung München komplett gesperrt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.