+
Ein Brand auf dem Gelände einer Entsorgungsfirma nahe Augsburg richtet großen Schaden an. (Symbolbild)

Abgelagerter Müll fing Flammen

Brand auf Firmengelände: Schaden in sechsstelliger Höhe entstanden

Bei einem Brand auf dem Gelände einer Entsorgungsfirma in Königsbrunn entstand ein hoher Schaden. Die Feuerwehr hatte Mittwochabend alle Hände voll zu tun.

Köngisbrunn - Bei einem Brand auf dem Gelände der Entsorgungsfirma Remondis in Königsbrunn (Landkreis Augsburg) ist nach Schätzungen der Polizei ein Schaden von etwa 150 000 Euro entstanden. Die Polizei vermutet, dass sich der abgelagerte Müll selbst entzündet hat, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag sagte. 

Der Abfall war am Mittwochabend in Flammen aufgegangen. Nach näherer Untersuchung schloss die Polizei Brandstiftung aber aus. Gegen 22 Uhr war das Feuer gelöscht. Verletzt wurde niemand.

dpa

In Unterfranken geriet ein Lkw auf der A3 in Flammen. Der Laster hatte Holzspäne geladen. Auch in Wertingen gab es einen größeren Brand in einer Lagerhalle. Anwohner wurden gebeten ihre Türen und Fenster geschlossen zu halten.

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lieber Gott, ich kündige! Katholischer Priester gibt Amt auf - wegen einer Frau
Ein Priester aus Trostberg legt sein Amt nieder. Seine Beweggründe veröffentlicht er im Internet. Können sie zu einem Umdenken in der katholischen Kirche führen?
Lieber Gott, ich kündige! Katholischer Priester gibt Amt auf - wegen einer Frau
Tiermisshandlungen im Allgäu - Neuer Schock: Viele Kälber starben in umstrittenem Betrieb
Einer der größten Milchbauern in Bayern soll seine Kühe schwer misshandeln - das zeigt wohl ein Video. Die Staatsanwaltschaft ermittelt. Es gibt immer neue Details.
Tiermisshandlungen im Allgäu - Neuer Schock: Viele Kälber starben in umstrittenem Betrieb
Fahrgäste sitzen im Looping-Karussell fest - Polizei ermittelt
Mehr als eine Stunde saßen Fahrgäste in einer Überkopfschaukel fest. Nach dem Zwischenfall auf dem Kiliani-Volksfest in Würzburg hat die Polizei einen Verdacht.
Fahrgäste sitzen im Looping-Karussell fest - Polizei ermittelt
Ganzes Dorf ist nach der Traktor-Tragödie wie „gelähmt“: Unfallfahrer erst 13 Jahre alt 
Zwei Kinder sind im Allgäu von einem Traktor überrollt und dabei getötet worden. Die beiden hatten am Samstagabend zusammen mit zwei weiteren Kindern eine Ausfahrt …
Ganzes Dorf ist nach der Traktor-Tragödie wie „gelähmt“: Unfallfahrer erst 13 Jahre alt 

Kommentare