Zuschauer blockieren Rettungsweg

Nichtschwimmerin (17) nach Sturz in Weiher in Lebensgefahr

Eine 17-jährige Nichtschwimmerin ist in einen Weiher gestürzt und wurde schwer verletzt. Neugierige Zuschauer blockierten den Rettungsweg.  

Königsbrunn - Beim Sturz in einen Weiher in Königsbrunn (Landkreis Augsburg) ist eine 17-Jährige lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war das Mädchen am Vorabend am Ufer ausgerutscht und ins Wasser gestürzt - die junge Syrerin konnte nicht schwimmen. Auch mehrere Freunde der 17-Jährigen, mit denen sie unterwegs war, konnten nicht schwimmen und versuchten vergeblich, sie zu retten. Die Gruppe bat daher einen unbeteiligten Jungen, der am Weiher Fahrrad fuhr, Hilfe zu holen. Er alarmierte einen 26-jährigen Studenten, der das leblose Mädchen schließlich aus dem Wasser zog.

Trotz Wiederbelebung durch die Polizei war der Zustand des Mädchens lebensbedrohlich. Ein Rettungshubschrauber brachte die 17-Jährige in eine Klinik.

„Handys wurden an allen Ecken und Enden gezückt“

Die Einsatzkräfte kamen in dem unwegsamen Gelände nur mit Hilfe von Kettensägen zur Unfallstelle durch. Außerdem blockierten neugierige Zuschauer den Rettungsweg. „Es waren zwei Streifen und etliche Feuerwehr- und Wasserwachtleute nötig, um den Rettungsweg von Gaffern zu befreien und diesen einigermaßen frei zu halten. Handys wurden an allen Ecken und Enden gezückt und der Rettungseinsatz festgehalten“, hieß es im Polizeibericht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Partyvolk bei Gewitter von reißenden Fluten überrascht
Es sollte eine abenteuerliche Partynacht unter freiem Himmel in der Natur werden. Doch Sturzregen und heftige Gewitter machten der Feier ein jähes Ende.  
Partyvolk bei Gewitter von reißenden Fluten überrascht
Kurz-Herbst kommt - dann folgt der nächste Hitze-Hammer 
Bislang hat uns der Sommer mit viel Sonne verwöhnt. Das ändert sich in der kommenden Woche. Die Temperaturen sinken. Doch dann steht schon die nächste Hitzewelle an.
Kurz-Herbst kommt - dann folgt der nächste Hitze-Hammer 
Gaffer behindern Retter nach Unfällen auf A3
Bei mehreren Unfällen auf der A3 haben Gaffer es den Rettern schwer gemacht: In Hessen gab es nach Angaben der Feuerwehr zunächst keine Rettungsgasse, in Bayern filmten …
Gaffer behindern Retter nach Unfällen auf A3
Mann misshandelt Ex-Frau schwer - er wollte sie töten
Ein Mann hat seine Ex-Frau (34) am Samstagabend massiv misshandelt. Rosenheimer Kriminalpolizisten übernehmen den Fall der versuchten Tötung.
Mann misshandelt Ex-Frau schwer - er wollte sie töten

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion