+

Parkplatz am Königssee

Mädchen stürzt acht Meter in die Tiefe

Schönau am Königssee - Ein Mädchen ist am Samstag im Hang oberhalb des Königssee-Parkplatzes in ein Loch gestürzt. Die 13-Jährige konnte sich aus eigener Kraft befreien. Doch dann fiel sie rund acht Meter über felsiges Gelände in die Tiefe.

Sie wurde schwer am Oberschenkel verletzt. Einsatzkräfte der BRK-Wasserwacht waren gerade bei einer Übung am See und konnten sofort die Erstversorgung übernehmen. Die 13-Jährige wurde durch den Berchtesgadener Notarzt und eine Rettungswagen-Besatzung des Roten Kreuzes weiter versorgt und dann mit dem Traunsteiner Rettungshubschrauber „Christoph 14“ zum Klinikum Traunstein geflogen. Drei Wasserretter waren rund eine halbe Stunde lang gefordert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Ein ICE steht auf der Froschgrundsee-Talbrücke bei Weißenbrunn, Rauch steigt aus den Waggons auf, ein spektakulärer Notfall - allerdings nur zu Übungszwecken. 
ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
In Bad Kissingen hat sich ein spektakulärer Unfall ereignet. Ein Autofahrer ist in einen Garten gerast. 
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Vor zwei Monaten ist die 35-jährige Ahlam in Memmingen vermisst, einfach verschwunden. Der Fall ist voller Rätsel. Die Kripo schließt Verbrechen nicht aus. 
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob
Bekommen Polizisten in Bayern zu wenig Geld? Zahlen des Innenministeriums lassen das vermuten: Fast jeder Siebte von ihnen hat einen Nebenjob.
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob

Kommentare