+
Die Königstreuen fordern die Wiedereinführung der Monarchie in Bayern.

300 Königstreue gedenken der Schlacht von Gammelsdorf

Gammelsdorf - Mit bunten Fahnen und begleitet von Blaskapellen sind an die 300 Königstreue aus ganz Bayern im Gedenken an die Schlacht von Gammelsdorf (Landkreis Freising) durch die oberbayerische Gemeinde gezogen.

Am Denkmal legten sie zur Erinnerung an die Kämpfe einheimischer Ritter gegen die Habsburger aus dem heutigen Österreich vor über 700 Jahren einen Kranz nieder.

Etliche Teilnehmer trugen am Samstag ihre Vereinsfahnen mit sich oder hielten Schilder mit dem Bild von König Ludwig II. hoch. Bei einer Kundgebung im Schneetreiben sprachen sich die Königstreuen gegen Fremdenfeindlichkeit aus.

Im August 2013 hatte es eine imposante 700-Jahr-Feier zum Gedenken an die Schlacht von Gammelsdorf vom 9. November 1313 gegeben. Bei der kriegerischen Auseinandersetzung ging es um die Vormachtstellung im Deutschen Reich. Ludwig der Bayer gewann die Schlacht gegen seinen Vetter Herzog Friedrich von Österreich.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oberbayer freut sich über Lotto-Millionengewinn
In Oberbayern kann sich ein Lotto-Spieler freuen: Beim Spiel 6 aus 49 hatte der Glückspilz sechs richtige - und hat damit eine beachtliche Summe gewonnen.
Oberbayer freut sich über Lotto-Millionengewinn
Wo die AfD in der Region am stärksten abgeschnitten hat
Die AfD schnitt bei der Bundestagswahl 2017 insgesamt als drittstärkste Kraft ab. In der Region rund um München toppte sie dieses Ergebnis sogar mehrfach.
Wo die AfD in der Region am stärksten abgeschnitten hat
Untersuchungsausschuss zu Bayern-Ei: Viele offene Fragen
Am Dienstag beginnt im Bayerischen Landtag die Arbeit im Untersuchungsausschuss zum Fall Bayern-Ei. Der SPD-Abgeordnete Florian von Brunn erhebt nach Durchsicht der …
Untersuchungsausschuss zu Bayern-Ei: Viele offene Fragen
Stichwahl in Regen - drei fränkische Landräte wiedergewählt
In einigen Kommunen Bayerns konnten die Wähler nicht nur über die Bundespolitik entscheiden, sondern auch über neue Landräte und Bürgermeister. Im Landkreis Regen kommt …
Stichwahl in Regen - drei fränkische Landräte wiedergewählt

Kommentare