+
Khaled el Masri steht erneut wegen Körperverletzung vor Gericht.

Körperverletzung: El Masri wieder vor Gericht

Kempten - Der Deutsch-Libanese Khaled el Masri steht wieder vor Gericht. Er muss er sich erneut wegen Körperverletzung verantworten.

Wegen eines gewalttätigen Angriffs auf einen Gefängniswärter muss sich der Deutsch-Libanese Khaled el Masri erneut vor Gericht verantworten. Gegen den 47-Jährigen wird am kommenden Montag (4. April) vor dem Amtsgericht Kempten wegen Körperverletzung verhandelt. Nach Angaben eines Gerichtssprechers vom Dienstag soll El Masri im Juli 2010 in der Kemptener Justizvollzugsanstalt (JVA) einem Bediensteten einen heftigen Schlag ins Gesicht verpasst haben. Der Mann war fünf Wochen dienstunfähig.

El Masri war 2004 vom US-Geheimdienst wegen Terrorverdachts verschleppt worden und gilt seitdem als traumatisiert. Im März 2010 wurde er vom Landgericht Memmingen wegen vorsätzlicher gefährlicher Körperverletzung zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt. Er hatte 2009 den Neu-Ulmer Oberbürgermeister Gerald Noerenberg (CSU) in dessen Dienstzimmer tätlich angegriffen und erheblich verletzt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Passau: Brand in Holzwerk richtet großen Schaden an
Ein Feuer in einem Holzwerk in Vilshofen (Kreis Passau) hat einen Schaden von mehr als 500.000 Euro angerichtet.
Passau: Brand in Holzwerk richtet großen Schaden an
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei benennt Schusswaffe
Zwei Männer fahren mit dem Auto über die B16 aufs Land. Plötzlich platzt eine Scheibe. Der Beifahrer sackt in sich zusammen - und ist tot. Die Kripo nennt nun die …
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei benennt Schusswaffe
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Ein Mann hat sich im Nürnberger Stadtteil Laufamholz verschanzt und droht damit „Gas“ einzusetzen. Die Polizei hat das Areal großräumig abgeriegelt und zwei Wohnblocks …
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt wieder Gas - und das hat einen bestimmten Grund
Nach der wochenlangen Hitzewelle in Bayern kommt der Regen und damit die Unwetter. Das Wetter in Bayern im Ticker. Mit Warnungen, Aussichten und Prognose.
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt wieder Gas - und das hat einen bestimmten Grund

Kommentare