+
Einer der beschlagnahmten Schuhe. Im Schuhabsatz war das Kokain versteckt.

Kokain im Schuhabsatz

München - Rund 200 Gramm Kokain haben Zollbeamte am Flughafen München sichergestellt - versteckt in den Absätzen von braunen Lederschuhen.

Bei einer Kontrolle der Luftfracht aus Südamerika fiel den Zollbeamten am Flughafen München der ungewöhnliche Inhalt einer Sendung auf; sieben einfache Schuhpaare. Die Zöllner kontrollierten daraufhin die Sendung genauer und entdeckten in der den Schuhabsätzen rund 200 Gramm Kokain. Die weiteren Ermittlungen hat das Zollfahndungsamt München übernommen.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Panzerfäuste im Wald gefunden
Mitarbeiter eines Sprengkommandos haben in einem Wald bei Hauzenberg (Landkreis Passau) fünf Panzerfäuste aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.
Panzerfäuste im Wald gefunden
Junge Männer retten ältere Frau vom Gleis
Das schnelle Handeln zweier junger Männer hat einer 81-jährigen Frau vermutlich das Leben gerettet. Sie war zuvor beim Überqueren der Bahngleise gestürzt.
Junge Männer retten ältere Frau vom Gleis
Sieben Verletzte bei Wohnungsbrand in Landshut
Bei einem Wohnungsbrand im niederbayerischen Landshut sind sieben Menschen verletzt wurden. Der Auslöser des Brandes ist bisher noch nicht gefunden worden.
Sieben Verletzte bei Wohnungsbrand in Landshut
Pferdekutsche kippt um - zwei Schwerverletzte
Bei einem Unfall einer Pferdekutsche wurden ein Mann und eine Frau schwer verletzt. Sie wurden mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.
Pferdekutsche kippt um - zwei Schwerverletzte

Kommentare