+
Im Kolbermoorer Briefzentrum wurde ein verdächtiges Paket gefunden.

Der Adressaufkleber fehlte

LKA-Spezialeinsatz in Briefzentrum: Verdächtiges Paket gefunden

  • schließen

Am Donnerstagabend sorgte ein verdächtiges Paket im Kolbermoorer Briefzentrum für viel Aufregung. Um den Fund zu untersuchen, musste eine Sondereinheit anrücken.

Kolbermoor - Am Donnerstagabend ist im Kolbermoorer Briefzentrum ein verdächtiges Paket gefunden worden. Daraufhin trafen die Polizei, Feuerwehr und eine Sondereinheit des LKA am Ort des Geschehens ein, um das Paket genauer zu untersuchen.

Die Polizei konnte auf Nachfrage von mangfall24.de* bestätigen, dass am Donnerstagabend ein Paket ohne Adressaufkleber gefunden wurde. Aufgrund der aktuellen Aufregung, die nach dem DHL-Vorfall in Potsdam herrscht, sei man bei dem Fund besonders vorsichtig gewesen und hätte aus diesen Gründen die "Technische Sondergruppe" alarmiert. Das TSG ist eine Spezialtruppe des Bayerischen Landeskriminalamtes (kurz LKA) und wird bei derartigen Fällen immer gerufen, teilte die Polizei mit.

Die Sondereinheit traf daraufhin am Briefzentrum ein und untersuchte das Paket. Wie sich schließlich herausstellte, handelte es sich bei dem Inhalt des Päckchens jedoch lediglich um ein weihnachtliches Bastelset, bei dem der Adressaufkleber verloren gegangen war. Die Situation wurde daraufhin entschärft - inzwischen konnte der normale Betrieb im Kolbermoorer Briefzentrum wieder freigegeben werden.

nz

*mangfall24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Meistgelesene Artikel

Extrem-Winter in Bayern: Zweistellige Minusgrade - Kommt jetzt der Kälte-Hammer?
Nach dem Schnee-Chaos in Bayern könnte es in den nächsten Tagen neue Probleme geben. Dauerfrost ist vorhergesagt. Kommt der Kälte-Hammer?
Extrem-Winter in Bayern: Zweistellige Minusgrade - Kommt jetzt der Kälte-Hammer?
Dorf in Bayern terrorisiert: Täter gestehen - das Motiv schockt
Seit dem Sommer terrorisiert ein Unbekannter ein Dorf in Bayern. Die Einwohner lebten in Angst. Jetzt ist klar, wer hinter den Taten steckt.
Dorf in Bayern terrorisiert: Täter gestehen - das Motiv schockt
Nach Sturz aus Tutzinger Hütte gelähmt: Sind DAV und Wirt schuld?
Eine Tour auf die Benediktenwand endete tragisch für einen Bergsteiger. Er stürzte in der Tutzinger Hütte von einer Plattform und sitzt seitdem im Rollstuhl. Nun fordert …
Nach Sturz aus Tutzinger Hütte gelähmt: Sind DAV und Wirt schuld?
Frau rammt Lebensgefährten Messer in den Bauch – und flüchtet
Ein Streit ist in Mering schrecklich eskaliert: Eine Frau rammte dabei ihrem Partner ein Messer in den Bauch. 
Frau rammt Lebensgefährten Messer in den Bauch – und flüchtet

Kommentare