+
Im Landkreis Passau ist ein Autofahrer mit einem Rettungswagen mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn kollidiert.

Kollision mit Rettungswagen: Mann stirbt

Passau - Tödlicher Unfall: Im Landkreis Passau ist ein Autofahrer mit einem Rettungswagen kollidiert. Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle. Das Einsatzfahrzeug war mit Blaulicht und Martinshorn unterwegs.

Am Samstag gegen 8.50 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße B 388, Höhe Gerau, ein Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Rettungsfahrzeug, bei dem eine Person getötet wurde.

Ein 81-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Passau bog laut Zeugenaussagen aus Richtung Kühnham kommend ohne anzuhalten nach links in die B 388 ein. Dabei übersah er einen Rettungswagen, der auf der B 388 von Bad Griesbach kommend in Richtung Pocking fuhr und sich mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn auf der Fahrt zu einem Einsatzort befand.

Kollision mit Rettungswagen

Kollision mit Rettungswagen

Der Fahrer des Rettungswagens konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Das Einsatzfahrzeug prallte frontal in die Fahrerseite des Pkw. Dessen Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Die beiden Rettungskräfte wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der verstorbene Autofahrer wurde von den Feuerwehren aus Tettenweis und Bad Griesbach, die auch die Verkehrsregelung übernahmen, aus seinem Fahrzeug geborgen. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro und am Einsatzfahrzeug in Höhe von ca. 20.000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Blitzer-Marathon in Bayern: So viele Raser gingen der Polizei ins Netz
Wieder sind viele Raser der Polizei beim Blitzmarathon ins Netz gegangen - trotz Vorwarnung. Den diesjährigen Rekord hat ein Autofahrer in Niederbayern geknackt.
Blitzer-Marathon in Bayern: So viele Raser gingen der Polizei ins Netz
Kampf gegen Hundehaufen: Frankenmetropole geht innovativen Weg
Im Kampf gegen die um sich greifende Hundehaufen-Plage in städtischen Parks geht die Stadt Nürnberg jetzt in die Offensive.
Kampf gegen Hundehaufen: Frankenmetropole geht innovativen Weg
15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Eltern schalten bewegende Traueranzeige
Erschütterung in Passau: Bei einer Schlägerei ist ein 15-Jähriger getötet worden. Die Eltern sprechen nun in seiner Todesanzeige von „unermesslicher Trauer“.
15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Eltern schalten bewegende Traueranzeige
Luftrettung neben der A8: Fahranfängerin (19) erfasst Fußgänger
Am Donnerstagmorgen hat sich in Anger ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Fußgänger ereignet.
Luftrettung neben der A8: Fahranfängerin (19) erfasst Fußgänger

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion