1 von 1

Komasaufen an Fasching: Mädchen mit 2,32 Promille

Coburg/Forchheim - Zum Faschingsausklang hat die Polizei in Oberfranken mehrere stark betrunkene Jugendliche aufgegriffen.

In Coburg fiel ein Zwölfjähriger auf, der sich kaum mehr auf den Beinen halten konnte. Ein Test ergab 1,76 Promille, berichtete die Polizei am Mittwoch. Der Bursche wurde in die Kinderintensivstation gebracht.

Beim Faschingsumzug in Neunkirchen am Brand (Landkreis Forchheim) stellten die Beamten bei zwei Burschen und einem Mädchen im Alter zwischen 15 und 17 Jahren Werte zwischen 1,04 und 1,74 Promille fest. Eine 16-Jährige brachte es wenig später sogar auf 2,32 Promille. Alle Teenager wurden ihren Eltern übergeben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

70-Jähriger verstirbt nach schwerem Unfall - Bilder
Am späten Freitagnachmittag kam es bei Haag in Oberbayern zu einem schweren Verkehrsunfall, in dessen Folge ein 70 Jahre alter Mann verstarb.
70-Jähriger verstirbt nach schwerem Unfall - Bilder
Waldbrandgefahr: Luftrettungsstaffel beobachtet Oberbayern 
Die Waldbrandgefahr ist enorm hoch, in Oberbayern gilt die höchste Warnstufe. Luftbeobachter sollen Brände schon frühzeitig entdecken. Ein Rundflug mit der Staffel …
Waldbrandgefahr: Luftrettungsstaffel beobachtet Oberbayern 
Drei Hallen in Flammen - Explosionsgefahr
Achtung, Explosionsgefahr im Landkreis Günzburg. Ein Bauernhof steht in Flammen, eine Biogas-Anlage grenzt an. 
Drei Hallen in Flammen - Explosionsgefahr
Erschöpfte Wanderer: Einsatzflut für Berg- und Wasserwacht
Erschöpfte und verletzte Wanderer bescherten Wasser-und Bergwacht am Wochenende zahlreiche Einsätze im Berchtesgadener Land. Sieben Mal rückten die Retter aus.
Erschöpfte Wanderer: Einsatzflut für Berg- und Wasserwacht

Kommentare