1 von 1

Komasaufen an Fasching: Mädchen mit 2,32 Promille

Coburg/Forchheim - Zum Faschingsausklang hat die Polizei in Oberfranken mehrere stark betrunkene Jugendliche aufgegriffen.

In Coburg fiel ein Zwölfjähriger auf, der sich kaum mehr auf den Beinen halten konnte. Ein Test ergab 1,76 Promille, berichtete die Polizei am Mittwoch. Der Bursche wurde in die Kinderintensivstation gebracht.

Beim Faschingsumzug in Neunkirchen am Brand (Landkreis Forchheim) stellten die Beamten bei zwei Burschen und einem Mädchen im Alter zwischen 15 und 17 Jahren Werte zwischen 1,04 und 1,74 Promille fest. Eine 16-Jährige brachte es wenig später sogar auf 2,32 Promille. Alle Teenager wurden ihren Eltern übergeben.

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Auto kracht frontal in Kleinbus: Sechs Menschen bei Unfall schwer verletz - Bilder
Nahe Kreuzwertheim ist eine Frau mit ihrem Wagen auf die Gegenfahrbahn geraten und in einen Kleinbus gekracht. Sechs Menschen, darunter drei Jugendliche, wurden schwer …
Auto kracht frontal in Kleinbus: Sechs Menschen bei Unfall schwer verletz - Bilder
Schulbus-Fahrer hat sich verfahren: Wende-Manöver geht gewaltig schief
Er versuchte zu wenden und kam dann von der Straße ab. Ein Schulbus-Fahrer ist an seiner fehlenden Ortskenntnis gescheitert.
Schulbus-Fahrer hat sich verfahren: Wende-Manöver geht gewaltig schief
Zu Fuß auf Autobahn unterwegs: Mann wird von mehreren Fahrzeugen überrollt und stirbt
Schrecklicher Unfall auf der Autobahn: Ein Lkw-Fahrer wurde von mehreren Fahrzeugen überrollt und tödlich verletzt.
Zu Fuß auf Autobahn unterwegs: Mann wird von mehreren Fahrzeugen überrollt und stirbt
Rätselhafter Fall: Mann mit Stichwunden aufgefunden 
Aufregung in Neustadt an der Donau (Lkr. Kelheim) am späten Montagabend: Ein Schwerverletzter wurde aufgefunden.
Rätselhafter Fall: Mann mit Stichwunden aufgefunden