+
Dirk Walter ist Redakteur des Münchner Merkurs.

Tirol macht dicht - Staatsregierung mit in Pflicht

Kommentar: Tiroler Lkw-Sperre zum bayerischen Ferienstart riecht nach Schikane

  • schließen

Blockabfertigung und Lkw-Sperre zum Start der Pfingstferien riechen nach Schikane. Doch auch Bayern ist nicht unschuldig. Es kommentiert Merkur-Redakteur Dirk Walter.

Das riecht nach Schikane: Ausgerechnet zum Start der Pfingstferien ordnet Tirol Lkw-Blockabfertigungen an, die – seltsam, seltsam – am Freitag um 12 Uhr beginnen. Also just dann, wenn Eltern ihre Kinder nach der Schule ins Auto packen und losdüsen wollen Richtung Gardasee, Südtirol oder in ein anderes schönes südliches Urlaubsgebiet. 

Termine waren im Dosierkalender der Tiroler nicht enthalten

Merkwürdig auch: Im schon vor Monaten veröffentlichten sogenannten Dosierkalender des Landes Tirol sind diese beiden Termine nicht enthalten. Eine schlüssige Erklärung für seine kurzfristige Anordnung liefert der sonst recht schlagfertige Tiroler Regierungschef Günther Platter jedenfalls nicht, denn dass Pfingsten auf den Straßen viel los ist, wusste man schon vorher.

Wahrscheinlicher ist, dass die Anordnung politisch gemeint ist: Platter ist hochgradig sauer, weil sich Bayern beim Lkw-Transitverkehr passiv verhält und die Probleme ignoriert. Womit er nicht Unrecht hat: Alle Vorschläge aus Tirol – zum Beispiel eine höhere Lkw-Maut – hat die bayerische Staatsregierung bisher brüsk zurückgewiesen. 

Einen Weg, mehr Lkw auf die Schiene zu verlagern, hat Bayern bisher auch nicht aufgezeigt. Und so können die Autofahrer, die am Wochenende wahrscheinlich schon auf der Salzburger Autobahn im Dauerstau stehen werden, ihre Wut salomonisch auf die Verantwortlichen in Tirol und Bayern aufteilen.

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fußgängerin auf Gehweg - dann kommt Radfahrer um die Ecke und fährt sie tot
Weil ein Radfahrer mit ihr zusammenstieß, ist eine 87-jährige Frau in Schwaben gestürzt und gestorben.
Fußgängerin auf Gehweg - dann kommt Radfahrer um die Ecke und fährt sie tot
Insekten-Schwarm fällt über Ort in Bayern her - Eichenwald vor Zerstörung
Zu Tausenden bevölkern die schwarzen, haarigen bis zu sieben Zentimeter langen Tierchen Gärten und Häuser und sogar das Freibad in Gunzenhausen:
Insekten-Schwarm fällt über Ort in Bayern her - Eichenwald vor Zerstörung
„Musste auch heulen“: Frau inszeniert mit Antenne Bayern falschen Polizei-Einsatz - der Grund rührt zu Tränen
Eine verliebte Frau sorgte am Freitag für einen romantischen Hochzeitsantrag in Erlangen. So inszenierte sie einen falschen Polizei-Einsatz und überraschte so ihren …
„Musste auch heulen“: Frau inszeniert mit Antenne Bayern falschen Polizei-Einsatz - der Grund rührt zu Tränen
Tragödie nach Dorffest: 32-Jähriger überfährt Mann und hält nicht an – 20-Jähriger stirbt
Ein 20-Jähriger war auf dem Heimweg von einem Dorffest - doch als er eine Straße überqueren wollte, erfasste ihn ein Auto. Der Fahrer fuhr einfach weiter.
Tragödie nach Dorffest: 32-Jähriger überfährt Mann und hält nicht an – 20-Jähriger stirbt

Kommentare