Konjunkturpaket II: Geld für Gemeinden

München - Die bayerischen Bezirksregierungen haben entschieden, welche Kommunen Geld für "Sondermaßnahmen der Städtebauförderung" aus dem Konjunkturpaket II bekommen.

18 Millionen Euro stünden dafür bereit. Sie könnten sofort bewilligt werden, teilte Innenstaatssekretär Bernd Weiß (CSU) am Montag in München mit. Die Regierungen hätten sich aus sehr vielen Anträgen von Städten und Gemeinden schließlich für 61 geförderte Bauprojekte in 60 Kommunen entschieden.

Unter anderem fließen je rund 1,3 Millionen Euro in die Sanierung des Heimatmuseums in Bad Reichenhall und in das "Haus des Lernens" in Bayreuth.

Insgesamt stehen bayerischen Gemeinden fast 2 Milliarden Euro aus dem Konjunkturpaket II zur Verfügung.

Die vollständige Liste der Projekte im Internet unter www.stmi.bayern.de/bauen/staedtebaufoerderung/programme/

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
Die Regionalgartenschau „Natur in Pfaffenhofen an der Ilm“ hat mehr als 330 000 Gäste angezogen.
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Bei der Feier der Bayern-SPD zu ihrer Gründung vor 125 Jahren hat die frühere Landesvorsitzende Renate Schmidt ihre Genossen zu einem engagierten und kämpferischen …
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke

Kommentare