Mehrere Erkrankte

"Krätze" im Klinikum Coburg

Coburg - Im Klinikum Coburg geht die Krätze um. Mehrere Patienten sind schon daran erkrankt.

Wie die Neue Presse Coburg meldete, soll es im Klinikum Coburg mehrere Krätze-Fälle geben. Die Zeitung beruft sich dabei auf eine Pressemitteilung von Birgit Schwabe, Sprecherin des Regiomed-Klinikum-Verbundes.

Mehrere Patienten und Angestellte vom Pflegepersonal haben sich schon angesteckt. Die Krätze-Erreger werden durch Hautkontakt übertragen. Die Milben bohren sich in die Oberhaut und legen dort Kotballen und Eier ab. Die Symptome sind dann beispielsweise Juckreiz, allergische Reaktionen, Ausschläge und Pusteln.

"Die Krankheit ist unangenehm, lässt sich aber gut behandeln", betonte Birgit Schwarze.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Besorgniserregend: Retter brauchen länger zum Einsatzort
Jedes zehnte Rettungsfahrzeug braucht inzwischen mehr als zwölf Minuten, um beim Einsatzort anzukommen. Eine besorgniserregende Verschlechterung, findet die Landtags-SPD …
Besorgniserregend: Retter brauchen länger zum Einsatzort
Knackpunkte bei der G 9-Einführung - Das fordern Direktoren
Die Entscheidung naht, der Zeitplan wird konkreter. Wohl in mehreren Gesprächsrunden mit Verbänden und der CSU-Fraktion soll in der Staatskanzlei die Rückkehr zum G 9 …
Knackpunkte bei der G 9-Einführung - Das fordern Direktoren
Der doppelte Dekan
Zehn Jahre soll der Pastoralplan fürs Erzbistum München und Freising halten. Doch schon nach sieben Jahren ist klar: Die Priesterzahlen gehen schneller zurück als …
Der doppelte Dekan
Fasching 2017: So wird das Wetter in Bayern
München - Wie wird das Wetter an Fasching 2017 in Bayern? Hier finden Sie die komplette Übersicht zu allen närrischen Tagen.
Fasching 2017: So wird das Wetter in Bayern

Kommentare