Kraftfahrer tot in Führerhaus gefunden

Velburg - Rettungskräfte haben einen 35-Jährigen bei Velburg (Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz) tot im Führerhaus seines Sattelschleppers gefunden.

Weitere Nachrichten aus Bayern finden Sie hier.

“Das war wohl eine Verkettung unglücklicher Umstände“, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag in Regensburg. Vermutlich sei der Kraftfahrer an einer Kohlenmonoxidvergiftung gestorben - Ursache sei möglicherweise eine defekte Heizungsanlage.

Rettungskräfte entdeckten den Mann bereits am Montag auf einem Rastplatz an der Autobahn 3, die Polizei gab den Fall aber erst am Donnerstag bekannt. Es wurde zunächst nach dem Mann gefahndet, nachdem ihn seine Spedition nicht mehr erreicht hatte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunkener auf Motorroller fällt Polizei vor die Füße
Regensburg - Ein Betrunkener ist in Regensburg vor den Augen der Polizei mit seinem Roller umgefallen - während er an einer Ampel auf Grün wartete.
Betrunkener auf Motorroller fällt Polizei vor die Füße
Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Bei einem Streit in einer Asylunterkunft im niederbayerischen Eggenfelden im Landkreis Rottal-Inn ist ein 28-Jähriger ums Leben gekommen.
Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Mann stirbt bei Hausbrand
Bei einem Brand in Rammingen im Landkreis Unterallgäu ist ein Mann ums Leben gekommen.
Mann stirbt bei Hausbrand
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Nachdem eine Fliegerbombe nahe des Krankenhauses in Schwandorf gefunden wurde, laufen die Vorbereitungen für die Evakuierung an. Am kommenden Samstag soll die Bombe …
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion