+
Das völlig zerstörte Wrack der Autofahrerin.

Schwerer Unfall bei Kreuzwertheim

Auto kracht in Fahrdienst für Menschen mit Behinderung - sechs Personen schwer verletzt

Eine Autofahrerin ist bei Kreuzwertheim mit ihrem Wagen auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem Kleinbus kollidiert. Sechs Menschen, darunter drei Jugendliche, wurden schwer verletzt.

Kreuzwertheim - Sechs Menschen sind in Unterfranken bei einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Kleinbus schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben geriet eine 55 Jahre alte Autofahrerin am Freitag aus ungeklärter Ursache bei Kreuzwertheim (Kreis Main-Spessart) auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte ihr Wagen mit dem Kleinbus eines Fahrdienstes für Menschen mit Behinderungen. 

In dem Bus saßen drei Jugendliche und zwei Betreuer, die ebenso wie die Autofahrerin schwere Verletzungen erlitten. Sie wurden in Krankenhäuser gebracht.

Auto kracht frontal in Kleinbus: Sechs Menschen bei Unfall schwer verletz - Bilder

dpa

Meistgelesene Artikel

Gendergerechte Sprache in zwei Städten beschlossen - so fallen die Reaktionen aus
Die Stadt Hannover führt eine geschlechtergerechte Amtssprache ein – inklusive umstrittenem Genderstern *. Auch Augsburg erlässt ein Regelwerk, allerdings ohne *. Die …
Gendergerechte Sprache in zwei Städten beschlossen - so fallen die Reaktionen aus
Lehrer handelt blitzschnell und rettet seine Schüler vor einem Bus-Unglück
Ein Lehrer rettete durch beherztes Eingreifen wohl einer ganzen Gruppe von Menschen das Leben auf der A9 in Bayern. Fast wäre es zu einem Bus-Unglück gekommen.
Lehrer handelt blitzschnell und rettet seine Schüler vor einem Bus-Unglück
Junge Mutter (22) tot aufgefunden - Festnahme
War es ein Gewaltverbrechen? Eine junge Mutter (22) ist in der Nacht auf Mittwoch in Bayern ums Leben gekommen. Nun gab es eine Festnahme.
Junge Mutter (22) tot aufgefunden - Festnahme
Minister ausgepfiffen: Enttäuschung nach Scheuers Aussagen zum Brenner-Bahn-Projekt
Nach dem Besuch von Verkehrsminister Scheuer in Rosenheim überwiegt vor Ort die Enttäuschung. Aus Österreich kommt hingegen Lob für das Bekenntnis des Ministers zum …
Minister ausgepfiffen: Enttäuschung nach Scheuers Aussagen zum Brenner-Bahn-Projekt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion