1 von 7
Schreibtisch, Stuhl und Telefon im Bunker der ehemaligen Bundesbahn-Befehlsstelle in Nürnberg, der im Kriegsfall als Verkehrsleitstelle für Nordbayern dienen sollte. Der Bunker ist am Wochenende erstmals öffentlich zugänglich.
2 von 7
Ein Notstromaggregat.
3 von 7
Klappliegen im Ruheraum.
4 von 7
Ein Wasserrohr im Raum der Wasserversorgung.
5 von 7
Ein elektrischer Schaltkasten im Raum der Wasseraufbereitung.
6 von 7
Ein Telefon in der Warnzentrale.
7 von 7
Ein Telefon in der Warnzentrale.

Kriegsbunker erstmals zugänglich

Nürnberg - Der Kriegsbunker der Deutschen Bahn wurde im Jahr 1938 gebaut und später mit einer Infrastruktur für 99 Beschäftigte atombombensicher ausgebaut. Am Wochenende gibt es erstmals Führungen durch die Bunkeranlage.

Meistgesehene Fotostrecken

In Fluss geraten: Mann stirbt bei Verkehrsunfall
Für einen Mann, der mit seinem Wagen in die Vils geraten war, kam jede Hilfe zu spät. Rettungskräfte konnten nur seinen Tod feststellen.
In Fluss geraten: Mann stirbt bei Verkehrsunfall
Heftiger Zusammenstoß zwischen Bischberg und Bamberg: Fünf Verletzte
Auf der BA36 zwischen dem Bamberger Stadtteil Gaustadt und Bischberg ereignete sich ein heftiger Verkehrsunfall - Fünf Personen wurden verletzt.
Heftiger Zusammenstoß zwischen Bischberg und Bamberg: Fünf Verletzte
SEK vor Ort: Einsatz in Bamberger Anker-Einrichtung am Dienstagmorgen
Sicherheitskräfte und Polizisten wurden bei einem Einsatz in einem Bamberger Anker-Zentrum angegriffen. Zwischenzeitlich brannte es.
SEK vor Ort: Einsatz in Bamberger Anker-Einrichtung am Dienstagmorgen
Tödlicher Unfall: Auto unter Lkw eingeklemmt - Fotostrecke
Ein tödlicher Unfall hat sich Freitagabend in Treuchtlingen (Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen) ereignet, als ein Auto frontal in einen Lkw krachte.
Tödlicher Unfall: Auto unter Lkw eingeklemmt - Fotostrecke