+
Joachim Herrmann stellt in München das Statistische Jahrbuch vor.

Neue Zahlen vorgestellt

Kriminalitätsstatistik in Bayern: Niedrigste Zahl seit 30 Jahren - ein Bereich steigt

Die Kriminalität in Bayern hat den niedrigsten Stand seit 30 Jahren erreicht. Joachim Herrmann stellt in der Statistik aber auch steigende Zahlen vor.

München - Die Zahl der Straftaten in Bayern ist im vergangenen Jahr deutlich gesunken: Die Polizei registrierte 2017 insgesamt 586 206 Delikte, das waren 4,6 Prozent weniger als 2016 (614 520). Miteingerechnet sind auch die versuchten Straftaten, wie Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Mittwoch bei der Vorstellung der polizeilichen Kriminalstatistik in München erklärte.

Seehofer verspricht: "Null Toleranz" bei Extremisten

Pro 100 000 Einwohner waren es demnach 4 533 Straftaten - das bedeutet die niedrigste Kriminalitätsbelastung seit 30 Jahren. Die Fallzahl sank unter anderem in den Bereichen Gewaltkriminalität und Diebstahl. Einen Anstieg verzeichnete die Polizei dagegen unter anderem bei Internet- und Rauschgiftkriminalität. Die Aufklärungsquote verbesserte sich um 0,7 Prozentpunkte auf 64,4 Prozent.

dpa

Meistgelesene Artikel

Hamsterkäufer-Problem: Aldi transportiert Pasta-Massen von Süditalien in den Freistaat
Die Corona-Krise bestimmt den Alltag der Menschen - auch in Bayern. Viele machen sich Sorgen und greifen zu „Hamsterkäufen“ - ein Discounter-Riese hat jetzt ein Zeichen …
Hamsterkäufer-Problem: Aldi transportiert Pasta-Massen von Süditalien in den Freistaat
Corona in Würzburger Seniorenheim: Drei weitere Bewohner gestorben - insgesamt 20 Todesfälle in der Region
In einem Würzburger Seniorenheim starben bis Sonntag 13 Menschen an den Folgen des Coronavirus. Nun kommen drei weitere Corona-Tote hinzu.
Corona in Würzburger Seniorenheim: Drei weitere Bewohner gestorben - insgesamt 20 Todesfälle in der Region
Nach Würzburg: Neun Tote auch in Seniorenheim in Donau-Ries - Coronavirus soll Ursache sein
Im Würzburger Seniorenheim St. Nikolaus sind 16 Bewohner an den Folgen des Coronavirus gestorben. In Donau-Ries sollen nun neun Bewohner daran gestorben sein.
Nach Würzburg: Neun Tote auch in Seniorenheim in Donau-Ries - Coronavirus soll Ursache sein
Coronavirus: Antenne Bayern startet Mega-Aktion und hat damit großen Erfolg - Lob von Markus Söder
Das Coronavirus verbreitet sich weiter. Im Freistaat liegt das öffentliche Leben nahezu still. Der Radiosender Antenne Bayern hat eine emotionale Aktion gestartet.
Coronavirus: Antenne Bayern startet Mega-Aktion und hat damit großen Erfolg - Lob von Markus Söder

Kommentare