News-Ticker: Barcelona-Anschlag: Vierter Verdächtiger von der Polizei festgenommen

News-Ticker: Barcelona-Anschlag: Vierter Verdächtiger von der Polizei festgenommen

Monatelange Ermittlung

Waffensammler und Händler gefasst

Coburg - Der Kriminalpolizei Coburg sind nach langen Ermittlungen acht Waffensammler und deren Händler ins Netz gegangen. Rund 160 illegale Schusswaffen wurden sichergestellt.

Die Kriminalpolizei Coburg hat nach monatelangen Ermittlungen acht Waffensammler und deren Händler gefasst. Rund 160 illegale Schusswaffen, die teilweise als Kriegswaffen eingestuft sind, wurden sichergestellt. „Nun müssen sich nun alle Männer vor Gericht verantworten", sagte am Montag die Sprecherin des Polizeipräsidiums Oberfranken, Anne Höfer.

Vier beschuldigte Waffenbesitzer stammen aus dem Raum Coburg, einer aus Oberbayern, zwei aus Sachsen und einer aus Thüringen. Die Polizei war den Sammlern nach der Festnahme des Händlers im November auf die Spur gekommen.

Der Haftbefehl gegen den 63-Jährigen aus dem Kreis Coburg wurde unter Auflagen außer Vollzug gesetzt. In ihren Wohnungen und Erdbunkern hatten die Männer die Waffen gehortet, dazu auch Munition und weitere verbotene Gegenstände wie Schießkugelschreiber und nicht zugelassene Knallkörper.

Zudem entdeckten die Beamten vier Schnellfeuerwaffen, die unter das Kriegswaffenkontrollgesetz fallen. Die genaue Herkunft der Waffen ist noch nicht bekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geocacher findet Minenzünder aus Zweitem Weltkrieg 
Der verdächtige Fund stellte sich als funktionsfähige Minenzünder aus dem Zweiten Weltkrieg heraus. Die Polizei sicherte die Zünder und entschärfte sie. 
Geocacher findet Minenzünder aus Zweitem Weltkrieg 
Illegale Urlaubsmitbringsel - Unglaublicher Fund
Einen unglaublichen Fund machte der Rosenheimer Zoll bei einer Fahrzeugkontrolle. Das Urlaubsmitbringsel wurde angeblich an einem Kiosk erworben. 
Illegale Urlaubsmitbringsel - Unglaublicher Fund
Pony-Herde hat ungewöhnliche Fluchthelfer
Zehn Ponys konnten am Donnerstag ausbüxen, dabei hatten sie ungewöhnliche Fluchthelfer. Nach einigen Stunden Freiheit kehrten sie dann doch wieder zurück. 
Pony-Herde hat ungewöhnliche Fluchthelfer
Hunderte Ecstasy-Tabletten gefunden
Hunderte Ecstasy-Tabletten haben Zollfahnder in Straubing gefunden. Die Drogendealer wählten für die Pillen ein ungewöhnliches Versteck. 
Hunderte Ecstasy-Tabletten gefunden

Kommentare