+
Regine Lehmeier schüttet ein Glas mit Milch vor einem Plakat des CSU-Bundestagsabgeordneten Alois Karl.

Kripo ermittelt gegen CSU-Politiker wegen Watschn

Regensburg - Nach der Watschn für eine Milchbäuerin ist gegen den CSU-Bundestagsabgeordneten Alois Karl Strafanzeige erstattet worden.

Die Regensburger Polizei berichtete am Donnerstag, dass die 40 Jahre alte Bäuerin wie angekündigt Strafantrag wegen Körperverletzung gestellt habe.

Zum Thema:

Bäuerin will Watschn-Politiker anzeigen

CSU-Politiker "watscht" Bäuerin nach Milchattacke

Laut Polizei hatte die für höhere Milchpreise demonstrierende Bauersfrau Regine Lehmeier beim Kirchweihfest im bayerischen Trautmannshofen zehn Liter Milch über den Anzug von Karl gekippt. Daraufhin habe der Abgeordnete "reflexartig" Lehmeier gegen den Kopf geschlagen. Die Watschn ist laut Lehmeier so heftig gewesen, dass sie tagelang Schmerzen gehabt habe. Der Vorfall ereignete sich am 14. September. Wegen der Beteiligung des Bundestagsabgeordneten ist nun die Abteilung Staatsschutz der Regensburger Kripo für die Ermittlungen zuständig. Karl hatte die Affäre nach der Auseinandersetzung zunächst mit einem Gespräch aus der Welt schaffen wollen. Seine Kontrahentin lehnte ein Treffen allerdings ab. Der 58 Jahre alte Politiker sieht sich nicht als Schuldigen. "Der Angegriffene und Attackierte bin ich", sagte er nach dem Vorfall. Karl sitzt seit vier Jahren im Bundestag, zuvor war er Oberbürgermeister in Neumarkt.

dpa 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
Den Urlaub der Mutter hat ein 17-Jähriger im schwäbischen Dillingen für eine unerlaubte Spritztour mit ihrem Auto genutzt. Weit kam er nicht:
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
Lastwagen fährt mit brennendem Stroh über Bundesstraße
Durch brennendes Stroh auf einem Lastwagen-Anhänger ist im Unterallgäu ein Schaden in sechsstelliger Höhe entstanden.
Lastwagen fährt mit brennendem Stroh über Bundesstraße
Horror-Unfall bei Lindau: Auto kracht in Friedhofsmauer, Mann stirbt
Ein Autofahrer ist in Sigmarszell (Landkreis Lindau) mit seinem Wagen gegen eine Friedhofsmauer geprallt und gestorben.
Horror-Unfall bei Lindau: Auto kracht in Friedhofsmauer, Mann stirbt
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Dominik ist Handball-Schiedsrichter in Bayern. In seinem Gastbeitrag beschreibt er zwei Erlebnisse, die er nicht vergessen wird: Schubsende Spieler, die von ihren Eltern …
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos

Kommentare