Flugzeug mit mehr als 50 Passagieren im Iran abgestürzt

Flugzeug mit mehr als 50 Passagieren im Iran abgestürzt

DNA konnte zugeordnet werden

Kripo fasst nach knapp acht Jahren gesuchten Vergewaltiger

Aschaffenburg - Erst Mitte Oktober konnte die Polizei das DNA-Profil einem Mann aus Köln zuordnen. Der mutmaßliche Vergewaltiger wurde draufhin geschnappt.

Nach fast acht Jahren hat die Kripo einen mutmaßlichen Vergewaltiger gefasst. Der 51-Jährige aus Köln soll Anfang 2008 drei Frauen in Nordbayern und Hessen überfallen haben. Er sitzt inzwischen in Untersuchungshaft, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Montag in Aschaffenburg mit.

Dem Mann wird vorgeworfen, zunächst in Stockstadt am Main (Landkreis Aschaffenburg) einer damals 18 Jahre alten Joggerin aufgelauert und sie vergewaltigt zu haben. Zudem soll er sich wenig später in Zapfendorf (Landkreis Bamberg) an einer Spaziergängerin vergangen haben. Im hessischen Kiedrich (Rheingau-Taunus-Kreis) soll er im Februar 2008 erneut eine Joggerin angegriffen haben, sie konnte sich jedoch erfolgreich zur Wehr setzen.

Ermittlungen waren lange ohne Erfolg

Die umfangreichen Ermittlungen nach den Verbrechen blieben zunächst ohne Erfolg. Eine Wende nahm der Fall erst Mitte Oktober, als das DNA-Profil des bislang unbekannten Täters einem Mann aus Köln zugeordnet werden konnte. In Rheinland-Pfalz wurde gegen ihn wegen des Verdachts auf Wohnungseinbruch ermittelt. Seit seiner Festnahme im Oktober bestreitet er allerdings die Vorwürfe, wie ein Polizeisprecher sagte.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wetter-Expertin spricht von „Schneebombe“ - rund um München gilt schon amtliche Wetterwarnung
In den kommenden Tagen kommt Schnee auf uns zu - wie viel, ist allerdings noch unklar. Die kommende Woche verspricht jedenfalls ein Phänomen, das Experten …
Wetter-Expertin spricht von „Schneebombe“ - rund um München gilt schon amtliche Wetterwarnung
Auf der A9: Freies WLAN an sechs Rastplätzen
Ab sofort freies WLAN, das gilt für sechs Rastplätze an der A9 zwischen München und Greding. Ein Pilotprojekt, das bisher bundesweit einzigartig ist.
Auf der A9: Freies WLAN an sechs Rastplätzen
Vermisste Schwangere löst Großeinsatz aus - und wird hier gefunden
In voller Verzweiflung meldete ein Mann seine hochschwangere Freundin per Notruf als vermisst. Ihr Aufenthaltsort war aber gar nicht so ungewöhnlich.
Vermisste Schwangere löst Großeinsatz aus - und wird hier gefunden
Spaziergängerin findet menschliche Knochen in Gebüsch - Polizei hat schaurige Vermutung
Bereits zum zweiten Mal wurden in Regensburg an der gleichen Stelle menschliche Knochen gefunden. Die Polizei hat eine Vermutung, zu wem diese gehören könnten.
Spaziergängerin findet menschliche Knochen in Gebüsch - Polizei hat schaurige Vermutung

Kommentare