Haftbefehl gegen 32-Jährigen

Nach einem Vierteljahr: Kripo nimmt Angreifer von Füssen fest 

Gegen Ende des vergangenen Jahres kam es in Füssen zu einem versuchten Tötungsdelikt. Der mutmaßliche Täter wurde nun von der Kripo festgenommen. 

Füssen - Ein Vierteljahr nach einem gewalttätigen Angriff auf einen 50-Jährigen in Füssen hat die Kripo den mutmaßlichen Täter gefasst. Gegen den 32-Jährigen sei ein Haftbefehl erlassen worden, berichtete die Polizei am Mittwoch. 

Angreifer hatte es auf das Opfer abgesehen

Gegen den Mann wird wegen eines versuchten Tötungsdelikts ermittelt. Er soll das Opfer flüchtig gekannt und gezielt Anfang Dezember 2017 nachts auf der Straße angegriffen haben. Zum Motiv und den Umständen der Festnahme nach mehr als drei Monaten machten die Ermittler keine Angaben. Der 50-Jährige wurde damals niedergeschlagen und schwer verletzt.

Auch interessant: „In Rosenheimer Disco: Mann (22) attackiert 16-Jährige mit Messer

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Friso Gentsch (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Familien-Schicksal rührt zu Tränen - ganzer Landkreis hilft jetzt mit
Eine Familie aus der Oberpfalz wird von dem völlig unerwarteten Tod der jungen Mutter zerrissen. Ein ganzer Landkreis setzt sich jetzt in Bewegung, um zu helfen.
Familien-Schicksal rührt zu Tränen - ganzer Landkreis hilft jetzt mit
Deutschlands erster Weihnachtsmarkt öffnet heute in Bayern - irre Aktion zum Start
Am Donnerstag eröffnet der erste Weihnachtsmarkt Deutschlands. Für Mutige, die in Badekleidung kommen, haben sich die Veranstalter etwas Besonderes ausgedacht.
Deutschlands erster Weihnachtsmarkt öffnet heute in Bayern - irre Aktion zum Start
Autofahrer sichtet „Tiger“ im Bayerischen Wald - das sagt die Polizei
Ein Autofahrer meldete der Polizei Zwiesel, dass er an der Bundesstraße 11 einen Tiger gesehen habe. Die Polizei hat jedoch eine ganz andere Theorie.
Autofahrer sichtet „Tiger“ im Bayerischen Wald - das sagt die Polizei
Verfahren gegen Regensburger OB Wolbergs nicht eingestellt - Verteidiger stellt Befangenheitsantrag
Der Verteidiger des Regensburger Oberbürgermeisters Joachim Wolbergs hat zum Auftakt des zweiten Prozesses gefordert, das Verfahren einzustellen. Das wird jedoch nicht …
Verfahren gegen Regensburger OB Wolbergs nicht eingestellt - Verteidiger stellt Befangenheitsantrag

Kommentare