Kripo Rosenheim zerschlägt Betrügerbande

Rosenheim - Die Kripo in Rosenheim hat eine europaweit agierende Betrügerbande zerschlagen, die mit gefälschten Überweisungsformularen hohe Geldbeträge bis nach Vietnam leitete.

Nach fast neunmonatigen Ermittlungen sitzen die drei Drahtzieher im Alter von 41, 43 und 44 Jahren in Untersuchungshaft. Gegen rund ein Dutzend weiterer Bandenmitglieder wird ermittelt oder europaweit gefahndet, wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd am Freitag in Rosenheim mitteilte.

Der Stein war Anfang 2008 ins Rollen gekommen, als Firmen und Privatleute aus dem Raum Rosenheim, Traunstein und Miesbach Anzeige wegen illegaler Abbuchung hoher Geldbeträge erstatteten. Es stellte sich heraus, dass alle Opfer per Post Überweisungsträger versandt hatten, anhand derer ihre Bankdaten erkennbar waren. Ein 43 Jahre alter in Rosenheim lebender Kurierfahrer fischte den Ermittlungen zufolge gezielt Überweisungsformulare aus der Post. Komplizen veränderten die Angaben. Wieder andere eröffneten im In- und Ausland bis nach Vietnam Konten mit gefälschten Personalien, auf die sie das Geld ihrer Opfer überwiesen.

Durch die Ermittlungen der Kripo habe der Schaden auf rund 170 000 Euro begrenzt werden können, wurde weiter mitgeteilt. Geplant gewesen sei von den laut Polizei überwiegend aus Afrika stammenden Bandenmitgliedern eine Schadenssumme von mehr als fünf Millionen Euro. Einem der Haupttäter, einem 44-jährigen Kongolesen, konnten bis zum Jahr 2003 zurückliegende Betrügereien nachgewiesen werden.

dpa


Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetterwarnung: Orkanböen in Schwaben und Oberbayern
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Montag vor Unwettern mit extremen Orkanböen in den bayerischen Regierungsbezirken Schwaben und Oberbayern gewarnt.
Unwetterwarnung: Orkanböen in Schwaben und Oberbayern
Winter sorgt für viele Unfälle in Bayern
Wegen Glätte und frostigem Wind ist es am Wochenende in Bayern zu zahlreichen Unfällen gekommen. Auf der Zugspitze gab es einen eisigen Rekord.
Winter sorgt für viele Unfälle in Bayern
14-Jährige fliehen mit Moped vor Polizei
Zwei 14-Jährige auf einem Moped haben sich mit der Polizei im oberpfälzischen Amberg eine Verfolgungsjagd geliefert. Die Beamten hatten das Moped kontrollieren wollen, …
14-Jährige fliehen mit Moped vor Polizei
Bargeldlose Buße: Strafe künftig einfach mit Karte zahlen
Autofahrer im Freistaat können ihre Knöllchen von der Verkehrspolizei ab Montag auch mit Karte bezahlen. Das Zahlen wie im Supermarkt geht zwar noch nicht direkt beim …
Bargeldlose Buße: Strafe künftig einfach mit Karte zahlen

Kommentare