1. Startseite
  2. Bayern

Hitze-Festspiele in Bayreuth: Söder begrüßt Merkel überschwänglich – Umstände sorgen für Kritik

Erstellt:

Von: Lukas Schierlinger

Kommentare

CSU-Chef Markus Söder und Angela Merkel trafen bei den Bayreuther Festspielen zusammen. Einigen Twitter-User verging die Feierlaune.

Bayreuth -  Perfektes Timing: Die ehemalige Bundeskanzlerin Angela Merkel kam 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn am Bayreuther Festspielhaus an. Traditionell nehmen dann oben Bläser Aufstellung, um einige Takte aus dem jeweiligen Wagnerschen Musikdrama zu spielen und so auf den baldigen Vorstellungsbeginn hinzuweisen. Zusammen mit Ehemann Joachim Sauer schritt sie am Montag (25. Juli) bei Temperaturen von 35 Grad über den roten Teppich, es gab freundlichen Applaus der Schaulustigen.

Bayreuther Festspiele: Emotionaler Söder-Empfang für Merkel

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) breitete die Arme weit aus, um Merkel überschwänglich zu begrüßen. „Es ist immer wieder eine Freude und Ehre, Angela Merkel hier zu empfangen“, schrieb Söder zu einer Foto-Serie auf Twitter. Die langjährige Bundeskanzlerin reist schon seit vielen Jahren regelmäßig nach Bayreuth zu den Festspielen.

Merkel trug ein zweiteiliges gelbes Ensemble aus Blazer und langem Rock - ähnlich wie 2019. Die von Söder verbreiteten Bilder des pompösen Empfangs (erhältich war unter anderem „Champagner-Bratwurst“) stießen einigen Twitter-Usern zu Zeiten von Klima- und Gaskrise sauer auf. „Dekadenz kennt trotz dieser Zeit halt keine Moral, Ethik oder Grenzen“, schimpfte ein Betrachter. Eine Userin formulierte etwas deutlicher: „Sagt mal, wir sollen sparen und ihr macht Party wie bisher? Gibt‘s im Festsaal auch fett Klimaanlage?“ Spöttisch die Analyse eines weiteren Kommentators: „Solange das alles möglich ist, mache ich mir weder um Deutschland noch um den Klimawandel Sorgen.“ Am Fuße des Grünen Hügels hatten Klima-Aktivisten bereits in den Morgenstunden Bäume besetzt, um für mehr Klimaschutz rund um die Festspiele zu demonstrieren. 

Markus Söder und Angela Merkel
Markus Söder begrüßt Angela Merkel, die mit Ehemann Joachim Sauer nach Bayreuth gekommen war. © IMAGO/FrankHoermann/SVEN SIMON

Kritik nach Fotoserie: Immerhin wird Söders Outfit gelobt

Erbaulicher für CSU-Chef Söder: In der Twitter-Kommentarspalte wurde immer wieder auch sein Outfit (schwarzer Smoking) gelobt; Ex-Kanzlerin Merkel erhielt da wesentlich schlechtere Zensuren.

Nur kurz zeigte sich Intendantin Katharina Wagner. Sie schaute kurz aus der Tür des Königsportals, ließ sich mit Söder fotografieren, trug dabei aber eine Maske. Die Festspielleitung hatte auch an die anderen Gäste appelliert, sich mit Masken zu schützen. Zugleich hatte Wagner am Wochenende die Staatsregierung dafür kritisiert, dass nach dem Festspiel-Auftakt ein großer Staatsempfang geplant war, obwohl die Corona-Infektionszahlen in der Region hoch sind.

In Bayreuth begannen an diesem heißen Montag Festspiele der Superlative - denn nicht weniger als fünf neue Produktionen stehen auf dem Spielplan. Nach „Tristan und Isolde“ sind dies die vier Teile des „Ring des Nibelungen“. (lks/dpa)

Auch interessant

Kommentare