Die Feuerwehr hat am Dienstag in Petting eine Kuh aus einer Güllegrube gerettet.
1 von 17
Die Feuerwehr hat am Dienstag in Petting eine Kuh aus einer Güllegrube gerettet.
Die Feuerwehr hat am Dienstag in Petting eine Kuh aus einer Güllegrube gerettet.
2 von 17
Die Feuerwehr hat am Dienstag in Petting eine Kuh aus einer Güllegrube gerettet.
Die Feuerwehr hat am Dienstag in Petting eine Kuh aus einer Güllegrube gerettet.
3 von 17
Die Feuerwehr hat am Dienstag in Petting eine Kuh aus einer Güllegrube gerettet.
Die Feuerwehr hat am Dienstag in Petting eine Kuh aus einer Güllegrube gerettet.
4 von 17
Die Feuerwehr hat am Dienstag in Petting eine Kuh aus einer Güllegrube gerettet.
Die Feuerwehr hat am Dienstag in Petting eine Kuh aus einer Güllegrube gerettet.
5 von 17
Die Feuerwehr hat am Dienstag in Petting eine Kuh aus einer Güllegrube gerettet.
Die Feuerwehr hat am Dienstag in Petting eine Kuh aus einer Güllegrube gerettet.
6 von 17
Die Feuerwehr hat am Dienstag in Petting eine Kuh aus einer Güllegrube gerettet.
Die Feuerwehr hat am Dienstag in Petting eine Kuh aus einer Güllegrube gerettet.
7 von 17
Die Feuerwehr hat am Dienstag in Petting eine Kuh aus einer Güllegrube gerettet.
Die Feuerwehr hat am Dienstag in Petting eine Kuh aus einer Güllegrube gerettet.
8 von 17
Die Feuerwehr hat am Dienstag in Petting eine Kuh aus einer Güllegrube gerettet.

Tierischer Feuerwehreinsatz

Kuh büxt aus und fällt in Güllegrube

Petting - Zu einem ungewöhnlichen Einsatz wurde die Feuerwehr am Dienstagabend nach Petting gerufen. Dort waren mehrere Kühe ausgebüxt. Für eine von ihnen endete der Ausflug allerdings in einer misslichen Lage.

Am Dienstagmittag haben mehrere Kühe einen Augenblick der Unachtsamkeit genutzt, um vom Hof eines Landwirts im Gemeindebereich Petting (Landkreis Traunstein) zu türmen. Zwar gelang es, fast alle Tiere wieder einzufangen. Doch eine Kuh blieb verschwunden. Erst am Abend wurde die vermisste Kuh entdeckt: Sie war in eine Güllegrube auf dem Hof gefallen und steckte dort nun fest.

Der Landwirt rief die Feuerwehr Petting, um die Kuh aus ihrer misslichen Lage zu befreien, auch ein Nachbar zeigte sich hilfsbereit und stellte einen Bagger zur Verfügung. Mit diesem konnte die Kuh schlussendlich schnell durch das Loch der Grube gezogen werden.

Die Feuerwehr duschte das verdreckte Tier mit dem Wasserschlauch ab. Nach einer kurzen Verschnaufpause stand die Kuh von alleine auf und machte erste Schritte, ein Tierarzt checkte sie auf Verletzungen durch.

mm/tz

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Bilder: Unfall bei Brannenburg sorgt für Chaos am frühen Morgen
Am Mittwochmorgen kam es gegen 6.40 Uhr auf der A 93 bei Brannenburg zu einem Unfall mit zwei Lastwagen. Autofahrer brauchten besonders viel Geduld.
Bilder: Unfall bei Brannenburg sorgt für Chaos am frühen Morgen
Antenne Bayern klaut Zwieseler Maibaum: Das ist die irre Auslöse
Der Antenne Bayern Maibaumklau wird immer kurioser. Erst stibitzt der Radiosender den Baum, wird danach selbst bestohlen, holt ihn wieder zurück - und verlangt jetzt …
Antenne Bayern klaut Zwieseler Maibaum: Das ist die irre Auslöse
Auto völlig deformiert: 23-Jähriger nach Horrorunfall schwer verletzt
Ein 23-Jähriger ist am Montagabend mit seinem Auto an der A70, zwischen den Anschlussstellen Haßfurt und Knetzgau (Lk. Haßberge), von der Straße abgekommen.
Auto völlig deformiert: 23-Jähriger nach Horrorunfall schwer verletzt
Bilder: Kutschenunfall bei Schloss Neuschwanstein
Schwangau - Beim Schloss Neuschwanstein ist es am Sonntag zu einem Kutschenunfall gekommen. Der Kutscher verlor die Kontrolle über die Pferde, drei Personen wurden …
Bilder: Kutschenunfall bei Schloss Neuschwanstein

Kommentare