Kuhprämie: Bayerns Bauern bekommen 25 Millionen Euro 

München - Knapp 40 000 Milchbauern in Bayern bekommen jetzt die als Teil des Sonderprogramms für die Landwirtschaft beschlossene Kuhprämie.

Wie das Landwirtschaftministerium in München am Mittwoch mitteilte, werden insgesamt rund 25,3 Millionen Euro an Bundesmitteln an die Milcherzeuger ausbezahlt. Mit der Prämie von 21 Euro je Kuh sollen die vom Milchpreisverfall betroffenen Betriebe unterstützt werden.

Die Prämie ergänzt die schon im Juni ausgezahlte zusätzliche Grünlandprämie für Landwirte, die ihre Wiesen als Futtergrundlage benötigen und keine Alternative zur Milchproduktion haben. Im vergangenen Jahr hatte Bayern seinen Milchbauern auf Betreiben von Landwirtschaftminister Helmut Brunner (CSU) schon vor der Hilfe aus Bundesmitteln eine Kuhprämie aus Landesmitteln bezahlt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
Ein 59-jähriger Landwirt ist am Samstag in Neukirchen beim Heiligen Blut (Landkreis Cham) tödlich verunglückt.
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
29-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 20 im Landkreis Rottal-Inn ist ein 29-Jähriger ums Leben gekommen.
29-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt
Augsburg - Der Hauptbahnhof in Augsburg ist am Sonntagmorgen für eine knappe Stunde komplett gesperrt gewesen.
Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt
ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Ein ICE steht auf der Froschgrundsee-Talbrücke bei Weißenbrunn, Rauch steigt aus den Waggons auf, ein spektakulärer Notfall - allerdings nur zu Übungszwecken. 
ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund

Kommentare