+
Ein Kasten der Biermarke "Kulmbacher Edelherb" vor einem Getränkemarkt. Am Dienstag lädt das Unternehmen zur Hauptversammlung.

Kulmbacher Brauerei: Mehr Bier verkauft

Kulmbach - Die Kulmbacher Brauerei hat im vergangenen Jahr wieder mehr Bier verkauft. Damit steigerte sie auch ihr Konzernergebnis auf rund 2 Millionen Euro. Im Vorjahr waren es nur etwa 0,7 Millionen Euro gewesen.

Der Bier-Absatz der Kulmbacher Gruppe sei um 4,9 Prozent auf 2,36 Millionen Hektoliter gestiegen, teilte das Unternehmen auf seiner Hauptversammlung am Dienstag mit. Rechnet man auch andere Produktgruppen wie Limonaden und Schorlen mit ein, setzte die Gruppe 3,3 Millionen Hektoliter ab.

Der Umsatz lag 2011 bei 211,8 Millionen Euro und damit 1,4 Prozent über dem Vorjahreswert. Das Marktumfeld für Bier sieht das Unternehmen nach wie vor kritisch. Der demografische Wandel und damit die veränderten Trinkgewohnheiten machten der Branche zu schaffen, der Getränkemarkt schrumpfe, hieß es. “Trotz dieser Marktgegebenheiten sehen wir gute Chancen für unsere Strategie der Herstellung und des Verkaufs regionaler Spezialitäten“, erklärte Vorstandssprecher Hans P. van Zon. Für die Jahre 2012 und 2013 erwartet er ein verhaltenes Umsatzwachstum.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Dominik ist Handball-Schiedsrichter in Bayern. In seinem Gastbeitrag beschreibt er zwei Erlebnisse, die er nicht vergessen wird: Schubsende Spieler, die von ihren Eltern …
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Dem Vaquita-Delfin droht die Ausrottung - deshalb wirbt der Tiergarten Nürnberg um Unterstützung für eine internationale Rettungsaktion für die Meeressäuger.
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Badeverbot an oberfränkischem See
Der Naturbadesee im oberfränkischen Frensdorf ist vorerst für Badegäste gesperrt. Schuld sind Bakterien, die Allergien, Hautreizungen und mehr auslösen können. 
Badeverbot an oberfränkischem See
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Ein nicht angeleinter Hund hat einen 83-Jährigen angegriffen und in den Kopf gebissen. Die Halterin sah tatenlos zu und verschwand - nach ihr wird nun gesucht. 
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf

Kommentare