Täter flüchtet

Kunde vertreibt Räuber aus Bank

Mitterteich - Bei einem Überfall auf eine Bank in Mitterteich (Landkreis Tirschenreuth) hat ein Räuber nicht mit der Gegenwehr eines mutigen Kunden gerechnet.

Der 28 Jahre alte Mitarbeiter eines Lebensmittelgeschäfts wollte am Dienstag nach Ladenschluss seine Tageseinnahmen zur Bank bringen, wie die Polizei mitteilte. Noch im Vorraum der Bank wurde er von einem maskierten Mann mit einer Pistole bedroht. Der 28-Jährige weigerte sich jedoch vehement, ihm das Geld auszuhändigen. Daraufhin flüchtete der Räuber ohne Beute zu Fuß. Die Fahndung der Polizei blieb zunächst erfolglos.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Festnahme: Parteien fordern Wolbergs‘ Rücktritt
Regensburg - Die Rufe nach dem Rücktritt des verhafteten Regensburger Oberbürgermeisters Joachim Wolbergs (SPD) werden lauter. Nur seine Fraktion stellt sich hinter ihn. …
Nach Festnahme: Parteien fordern Wolbergs‘ Rücktritt
NKD-Prozess: Mutmaßlicher Komplize gesteht
Hof - Fast vier Millionen Euro hat ein ehemaliger NKD-Manager veruntreut. Er sitzt bereits im Gefängnis. Nun steht auch sein mutmaßlicher Komplize vor Gericht.
NKD-Prozess: Mutmaßlicher Komplize gesteht
Nach Telefonterror bei Ex-Freundin: Stalker verurteilt
Augsburg - Ein 38 Jahre alter Stalker ist vom Augsburger Amtsgericht zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. 
Nach Telefonterror bei Ex-Freundin: Stalker verurteilt
Kutsche kracht gegen Auto: Sechs Verletzte
Windischeschenbach - Sechs Personen sind verletzt worden, als am Donnerstag ein Autofahrer eine Pferdekutsche übersehen hat. 
Kutsche kracht gegen Auto: Sechs Verletzte

Kommentare