+
Kurierfahrer mit zehn Kilo Haschisch verhaftet

Kurierfahrer mit zehn Kilo Haschisch unterwegs

Ingolstadt - Fahnder des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord haben auf der Autobahn Nürnberg-München A9 einen mutmaßlichen Drogenkurier verhaftet und zehn Kilogramm Haschisch sichergestellt.

Der 47-Jährige war den Beamten nach Angaben vom Mittwoch bei einer Kontrolle an der Ausfahrt Ingolstadt Nord am Montag vergangener Woche wegen seiner Nervosität aufgefallen. Der Maurer aus Italien habe sich in Widersprüche verstrickt und schließlich angegeben, es sei auf dem Rückweg von Köln nach Verona. Mit Hilfe eines Rauschgiftspürhunds entdeckten die Fahnder hinter der hinteren 

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwerer Verkehrsunfall: Zwei Mädchen (11) getötet
Bei einem Unfall in Reischach sind zwei Schülerinnen getötet worden. Beim Überqueren der Straße sind sie von einem Fahrzeug angefahren worden. Die Staatsanwaltschaft …
Schwerer Verkehrsunfall: Zwei Mädchen (11) getötet
Raser fährt auf A9 zwei Kinder tot - und kommt mit Bewährungsstrafe davon
Viel zu schnell ist ein Raser bei nasser Fahrbahn unterwegs gewesen und hat einen Unfall verursacht, bei dem zwei Kinder gestorben sind. Er kommt glimpflich davon.
Raser fährt auf A9 zwei Kinder tot - und kommt mit Bewährungsstrafe davon
Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: Meteorologe warnt vor Kältetoten
Bayern bleibt ein unangenehmes Wetter erhalten. Ein Meteorologe warnt vor Kältetoten und Temperaturen um minus 20 Grad. Zur Wetter-Prognose.
Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: Meteorologe warnt vor Kältetoten
Handbremse vergessen: Auto kracht in Schaufensterscheibe
Ein Auto kam in Hof erst im Schaufenster einer Sportgeschäfts zu stehen. Und das, weil der Fahrer die Handbremse vergessen hat.
Handbremse vergessen: Auto kracht in Schaufensterscheibe

Kommentare