+
Die 54-Jährige hat zahlreiche Schecks gestohlen und Überweisungen gefälscht.

Kurierfahrerin öffnet Post und stiehlt Schecks

Fürth - Hunderte Briefe hat eine Kurierfahrerin aus dem Landkreis Fürth geöffnet. Sie suchte Schecks - sie und ihre beiden Komplizen waren mit dieser Masche lange erfolgreich. Bis jetzt.

Eine Kurierfahrerin aus dem Landkreis Fürth hat Briefe geöffnet und Hunderte Schecks daraus gestohlen. Außerdem fälschte sie zahlreiche Überweisungen. Sie verursachte insgesamt einen Schaden von rund 80 000 Euro. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, löste die Frau die gestohlenen Schecks zugunsten der Konten zweier Komplizen ein. Die beiden Männer aus den Landkreisen Fürth und Nürnberger Land zahlten die Beträge wiederum bar an die Betrügerin aus. Wie die Ermittlungen der Kripo Fürth ergaben, hatte die 54-Jährige außerdem Dutzende Überweisungen von Bankkunden gefälscht, die diese leichtfertig weggeworfen hatten. Selbst als bereits gegen die Frau ermittelt wurde, öffnete sie weiterhin Briefe und fälschte Überweisungen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prozess um Promi-Arzt Gsell: Fall bald endgültig zu den Akten gelegt?
Nürnberg - Der Antrag von Gsells Witwe Tatjana, das Verfahren erneut aufzurollen, wurde abgelehnt. Der Fall könnte innerhalb einer Woche endgültig zu den Akten gelegt …
Prozess um Promi-Arzt Gsell: Fall bald endgültig zu den Akten gelegt?
Das sind die beliebtesten Studiengänge in Bayern
Im Wintersemester 2017/2018 sind weitaus mehr Studenten in bayerischen Hochschulen eingeschrieben als im letzten Jahr. Ein Fach scheint dabei ganz besonders beliebt zu …
Das sind die beliebtesten Studiengänge in Bayern
100 Folgen Hubert und Staller: Das sind die besten Sprüche
Hubsi, Hansi, der Girwidz, die Sonja, der Riedl - echte Fans wissen sofort: Das sind die Kult-Figuren aus der ARD-Serie Hubert und Staller. Zur 100. Folge haben wir ihre …
100 Folgen Hubert und Staller: Das sind die besten Sprüche
Frühling im November, doch ein Experte rät von Bergtouren ab
Erst Schneeregen und Frost, jetzt Sonnenschein wie im Frühling: In dieser Woche wird es in weiten Teilen Bayerns noch einmal richtig warm. Von Ausflügen in die Berge rät …
Frühling im November, doch ein Experte rät von Bergtouren ab

Kommentare