Dieb klaut Unterwäsche - und bringt schmutzige

Regensburg - Schon zum zweiten Mal hat ein Unbekannter aus einem Trockenraum frisch gewaschene Unterwäsche geklaut. Lesen Sie hier, was er am Tatort zurückließ.

Dreckig gegen sauber: Ein Dieb hat in Regensburg frisch gewaschene Männerunterwäsche mitgehen lassen - und gleichzeitig schmutzige Unterhosen zurückgelassen. Ein Mann meldete sich bei der Polizei, weil aus dem Trockenraum seines Wohnblocks zum wiederholten Male männliche Unterwäsche gestohlen worden war, teilte die Polizei am Dienstag mit. Beim ersten Diebstahl zog der unbekannte Täter die Wäsche an, seine gebrauchte ließ er zurück. Am Montag meldete sich der Geschädigte erneut: “Die vor einer Woche entwendete Wäsche hat der Täter verschmutzt wieder zurückgelegt und sich vom Tatort frisch gewaschene Sachen mitgenommen“, hieß es im Polizeibericht. Der Wert der Diebesbeute halte sich in Grenzen.

Die kuriosesten Gesetze aus aller Welt

Die kuriosesten Gesetze aus aller Welt

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aschaffenburger zieht sich vor Grab aus - und bereut es bitterlich 
Ein 57-Jähriger entblößte sich auf einem Friedhof in Aschaffenburg - doch die Aktion ging für ihn ziemlich nach hinten los. 
Aschaffenburger zieht sich vor Grab aus - und bereut es bitterlich 
Einbrecher stehlen Spirituosen im Wert von mehreren Tausend Euro
Bei einem Einbruch in einen Getränkemarkt in Nürnberg sind in der Nacht auf Samstag Spirituosen im Wert von mehreren Tausend Euro gestohlen worden.
Einbrecher stehlen Spirituosen im Wert von mehreren Tausend Euro
Horror auf A8: Unbekannter wirft Pflasterstein auf fahrendes Auto
Ein unbekannter Täter hat kurz nach Mitternacht einen Pflasterstein auf die A8 geworfen und ein fahrendes Auto getroffen. Die Polizei sucht nach Zeugen. 
Horror auf A8: Unbekannter wirft Pflasterstein auf fahrendes Auto
Wie Razzia in München: Herrmann will Großeinsätze der Polizei an Bayerns Bahnhöfen
Die große Sicherheitskontrolle am Münchner Hauptbahnhof soll nur der Anfang gewesen sein. Innenminister Joachim Herrmann (CSU) will die Kontrollen ausweiten.
Wie Razzia in München: Herrmann will Großeinsätze der Polizei an Bayerns Bahnhöfen

Kommentare