Wegen seiner Drogensucht

Kurios: Mann bittet Schleierfahnder um Verhaftung

  • schließen

Rohrdorf - Als Schleierfahnder einen 35-Jährigen aus Rosenheim kontrollierten, Gestand er sofort alle seine Vergehen. Wegen seiner Drogensucht bat er darum, inhaftiert zu werden. 

Am Dienstagnachmittag stoppten Schleierfahnder der Polizeiinspektion Fahndung Rosenheim auf der A8 bei Rohrdorf einen Daewoo mit Altöttinger Kennzeichen. Das geht aus einer entsprechenden Pressemitteilung hervor. Die Insassen, zwei Männer im Alter von 35 und 22 Jahren stammten offensichtlich aus dem Drogenmilieu. 

Es stellte sich heraus, dass der Wagen einen Monat zuvor im Bereich Traunstein gestohlen worden war. Der 35-jährige Fahrer, ein arbeitsloser Deutscher aus Rosenheim,   gestand den Diebstahl sofort, zudem habe er an einer Agip-Tankstelle im Bereich München „kostenlos“ getankt. Obendrein besitze er keinen Führerschein und fahre wegen der Einnahme von Subutex, einem starken Schmerzmittel, unter Drogeneinfluss. Daraufhin habe der Mann den Wunsch geäußert, verhaftet zu werden, um im Gefängnis sein Suchproblem loszuwerden. 

Die Ermittler stellten den Pkw sicher und erstatteten Anzeige gegen den 35-Jährigen wegen des Verdachts auf besonders schweren Diebstahls eines Kraftwagens, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Tankbetrug und Fahrens unter Drogeneinfluss. Diesem Wunsch konnten die Schleierfahnder allerdings nicht nachkommen. Die zuständige Staatsanwaltschaft Traunstein stellte keinen Haftantrag. 

hb

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Nachdem eine Fliegerbombe nahe des Krankenhauses in Schwandorf gefunden wurde, laufen die Vorbereitungen für die Evakuierung an. Am kommenden Samstag soll die Bombe …
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Eine volltrunkene Frau fuhr äußerst rasant in einen Kreisverkehr ein - und fiel mit diesem riskanten Manöver glücklicherweise einer vorbeifahrenden Polizeistreife auf. 
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Vor rund einem Jahr gehörte Linus Förster noch zu den führenden Köpfen der SPD in Bayern - nun droht ihm wegen mehrerer mutmaßlichen Sexualverbrechen eine langjährige …
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor
Weil ein Mitarbeiter das Tor einer Schleuse deutlich zu früh schloss, entstand womöglich ein immenser Schaden an einem Schiffsrumpf.  
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor

Kommentare