Ex-Tourismuschef gesteht Betrug mit Kurtaxe

Traunstein - Der langjährige Leiter des Tourismusbüros einer im Chiemgau gelegenen Feriengemeinde hat die Hinterziehung von Kurbeiträgen, Untreue und Betrug gegenüber seinem Arbeitgeber gestanden.

Der 57-Jährige räumte am Donnerstag vor dem Amtsgericht Traunstein ein, Jahrzehnte die Kurtaxe von Gästen seiner eigenen beiden Ferienwohnungen nicht ans Rathaus überwiesen zu haben. Außerdem gestand der frühere CSU-Kreisrat und Bürgermeisterkandidat, Werbematerial für diese Quartiere über die Gemeindekasse abgerechnet und Standgebühren für einen Flohmarkt für sich behalten zu haben.

Den seit 2002 entstandenen Schaden - die Taten davor sind verjährt - in Höhe von mehr als 30 000 Euro hat der Angeklagte zurückgezahlt. Das Urteil gegen den Ex-Tourismuschef wurde noch für Donnerstag erwartet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lagerhalle mit Plastik-Schrott brennt ab - hoher Schaden - giftige Dämpfe
Nach dem Brand einer Lagerhalle in der Nacht zum Montag hängt im ganzen Stadtgebiet giftiger Rauch. Anwohner müssen Fenster und Türen geschlossen halten.
Lagerhalle mit Plastik-Schrott brennt ab - hoher Schaden - giftige Dämpfe
Schlimme Unfallserie auf Bayerns Straßen: Mehrere junge Menschen sterben
Das Schlimmste für Retter ist, wenn sie voller Adrenalin zu einer Unfallstelle kommen - und nicht mehr helfen können. Genau das ist an diesem Wochenende viel zu oft …
Schlimme Unfallserie auf Bayerns Straßen: Mehrere junge Menschen sterben
Wohltäter aus Straubing outet sich: Er übernahm Rechnung in Lokal - aus reiner Nächstenliebe
Es war die Aktion eines Mannes, die weit über Straubing hinaus für Respekt sorgte. Auf Facebook wurde sie von Tausenden geteilt. Jetzt ist der Wohltäter an die …
Wohltäter aus Straubing outet sich: Er übernahm Rechnung in Lokal - aus reiner Nächstenliebe
Mordkommission ermittelt: Mitarbeiter von Burger King stirbt nach Streit mit Kunden
Ein Security-Mitarbeiter von Burger King ist am Wochenende gestorben, nachdem er in einen Streit mit Kunden verwickelt war. Die Mordkommission ermittelt.
Mordkommission ermittelt: Mitarbeiter von Burger King stirbt nach Streit mit Kunden

Kommentare