26-Jähriger schwer verletzt

Labrador beißt Mann ins Gesicht

Reichenberg  - Eigentlich wollte er nur den Hund eines Freundes streicheln. Das wurde einem 26-Jährigen in Reichenberg zum Verhängnis. Jetzt liegt er im Krankenhaus.

Ein 26 Jahre alter Mann ist in Reichenberg (Landkreis Würzburg) von einem Labrador ins Gesicht gebissen und schwer verletzt worden. Der Mann habe das auf einer Autorücksitzbank sitzende Tier eines Freundes streicheln wollen und sich dazu in den Innenraum des Wagens gebeugt, teilte die Polizei am Montag mit. Daraufhin habe der Hund plötzlich zugebissen. Der Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen. Der Labrador sei dem Besitzer zufolge bislang unauffällig gewesen, auch die Diensthundeführer der Polizei stellten keinerlei Aggressionen fest. Gegen den Hundehalter wurde ein Verfahren wegen des Verdacht der fahrlässigen Körperverletzung eingeleitet. Die Attacke trug sich bereits am Samstag zu.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Ein bewaffneter Mann hat am Donnerstagabend eine Tankstelle in Eggenfelden überfallen. Jetzt hat die Polizei ein Foto veröffentlicht.
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Wer ist die Frau? Und woran starb sie? Diese Fragen waren nach dem Fund einer Leiche im Landkreis Kelheim offen. Inzwischen hat die Polizei sie wohl geklärt.
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt
Ein Lkw-Fahrer ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 14 in der Nähe von Gebenbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) schwer verletzt worden.
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt
Drohnen könnten Problem auf Bayerns Skipisten werden
Immer mehr Skifahrer wollen ihre Abfahrt mit einer Drohne filmen, haben ihre fliegende Kamera aber nicht unter Kontrolle. Die Betreiber der Skigebiete in Bayern …
Drohnen könnten Problem auf Bayerns Skipisten werden

Kommentare