Bauarbeiten bis Montag

Bahnstrecke Nürnberg - Bamberg gesperrt: Pendler brauchen Geduld

Von Mitternacht bis zum kommenden Montagmorgen 4.00 Uhr ist die Bahnstrecke zwischen Nürnberg und Bamberg gesperrt. Grund dafür sind Bauarbeiten im Rahmen des ICE-Großprojekts Nürnberg-Berlin.

Nürnberg - Pendler müssen sich wegen einer Totalsperrung der Bahnstrecke zwischen Nürnberg und Bamberg ab Mittwoch auf längere Anfahrtswege zur Arbeit einstellen. Die Maßnahme gelte von Mitternacht bis zum kommenden Montagmorgen 4.00 Uhr, teilte ein Sprecher der Deutschen Bahn mit. Für Reisende würden als Ersatzverkehr bis zu sieben Busse pro Zug bereitgestellt. Grund für die Komplettsperrung sind Bauarbeiten im Rahmen des ICE-Großprojekts Nürnberg-Berlin, durch das sich die Fahrtzeit zwischen den beiden Städten von sechs auf vier Stunden verkürzen soll.

Mit massiven Verkehrsbehinderungen auf der parallel laufenden Autobahn 73 durch die Bahnstreckensperrung rechnete eine Sprecherin der Autobahndirektion Nordbayern hingegen nicht. In den Sommerferien sei das Verkehrsaufkommen gering.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bayer verliert auf Tiroler Berg das Gleichgewicht - er stürzt in den Tod
In den Tiroler Alpen ist ein Augsburger tödlich verunglückt. Der erfahrene Bergsteiger verlor wohl das Gleichgewicht und stürzte ab. 
Bayer verliert auf Tiroler Berg das Gleichgewicht - er stürzt in den Tod
Mann flüchtet vor der Polizei - er überlebt es nicht
Er gab Gas und bezahlte seine waghalsige Flucht mit dem Leben. Ein 51-jähriger Autofahrer konnte am Samstag nicht mehr gerettet werden.
Mann flüchtet vor der Polizei - er überlebt es nicht
Gutes Zureden und Kraft: Pferd aus misslicher Lage befreit
Bis zum Hals steckte ein Pferd in Gaimersheim (Landkreis Eichstätt) im Sumpf fest. Die Rettung des Tiers gestaltete sich nicht einfach.
Gutes Zureden und Kraft: Pferd aus misslicher Lage befreit
Mann springt aus Wut in Glasscheibe - weil ein Türsteher anderer Meinung war
Ein 25-Jähriger wollte eine Kneipe in Regensburg besuchen. Doch der Türsteher war anderer Meinung.
Mann springt aus Wut in Glasscheibe - weil ein Türsteher anderer Meinung war

Kommentare