+
Lichterloh in Flammen: Ein Gebäude im Neuöttinger Gemeindeteil Mittling (Kreis Altötting) ist in der Nacht zum Sonntag vollständig ausgebrannt.

Sprengstoffbunker gerettet

Lager für Feuerwerkskörper geht in Flammen auf

Neuötting - Im Neuöttinger Gemeindeteil Mittling (Kreis Altötting) ist in der Nacht zum Sonntag ein Lager für Feuerwerkskörper in Flammen aufgegangen.

Die eingesetzten Feuerwehren konnte ein Übergreifen der Flammen auf einen Sprengstoffbunker verhindern. Der Sachschaden beträgt ca. 100.000 Euro. Die Kriminalpolizei Traunstein hat die Ermittlungen aufgenommen.

Ein Anwohner informierte gegen 2 Uhr die Integrierte Rettungsleitstelle über ein in Flammen stehendes Lagergebäude am Ortsrand von Mitting, einem Ortsteil der Gemeinde Neuötting im Kreis Altötting. Bei Eintreffen der Rettungskräfte befand es sich bereits im Vollbrand. Das betreffende Anwesen ist im Besitz einer pyrotechnischen Firma.

Neben dem brennenden Lagerhaus befand sich ein Bunker, in dem Sprengstoff lagerte. Den Feuerwehren Neuötting, Altötting, sowie mehreren Ortsteilfeuerwehren gelang es, diesen zu kühlen und ein Übergreifen der Flammen zu verhindern. Somit brannte lediglich das Lagergebäude nieder, wodurch ein Schaden in Höhe von ca. 100.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Zunächst befanden sich mehrere Streifen der Polizeiinspektion Altötting sowie der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein, Dienstgruppe Mühldorf, vor Ort im Einsatz. Noch in der Nacht übernahm der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei Traunstein die Ermittlungen. Zur Brandursache können derzeit noch keine Aussagen getroffen werden.

Bilder: Lager für Feuerwerkskörper brennt aus

Meistgelesene Artikel

Mehrere Verletzte bei Randale in Asylunterkunft
Bei Ausschreitungen in einer Ingolstädter Asylunterkunft sind mehrere Polizisten und Sicherheitsleute leicht verletzt worden.
Mehrere Verletzte bei Randale in Asylunterkunft
Blutiger Streit in Kempten - 54-Jähriger in Lebensgefahr
Bei einer blutigen Auseinandersetzung ist ein 54 Jahre alter Mann in Kempten von einem Bekannten lebensgefährlich verletzt worden.
Blutiger Streit in Kempten - 54-Jähriger in Lebensgefahr
Großmutter erstochen - 27-Jährige kommt in Psychiatrie
Nach einem blutigen Familiendrama in Lindau am Bodensee muss eine 27 Jahre alte Frau in die Psychiatrie. Sie soll ihre 85 Jahre alte Großmutter am Freitagabend erstochen …
Großmutter erstochen - 27-Jährige kommt in Psychiatrie
Drama an der Donau: Mann will rollendes Auto anhalten und ertrinkt vor Augen seiner Partnerin
Er wollte seinen rollenden Wagen stoppen, doch dabei ist ein Mann aus dem Landkreis Freising gestorben. Er ertrank in der Donau - vor den Augen seiner Partnerin.
Drama an der Donau: Mann will rollendes Auto anhalten und ertrinkt vor Augen seiner Partnerin

Kommentare