27-Jähriger gesteht Brandstiftung in Bedürftigen-Pension

Lalling/Straubing - Der Brand in einer Pension für sozial Schwache im niederbayerischen Lalling (Landkreis Deggendorf) ist aufgeklärt:

Ein offenbar psychisch kranker 27-jähriger Bewohner hat die Tat gestanden. Wie die Polizei in Straubing am Freitag mitteilte, hatte der Mann nach eigenen Angaben in der Nacht zum Mittwoch in zwei Zimmern der Pension Feuer gelegt. In einem Raum zündete er eine Matratze an, in einem anderen Kleidungsstücke und Papier an einer Elektrokochstelle.

Der Mann wurde am Donnerstag auf Antrag der Deggendorfer Staatsanwaltschaft einem Ermittlungsrichter vorgeführt, der gegen ihn einen Unterbringungsbefehl erließ. Danach wurde der 27-Jährige in ein Bezirksklinikum eingeliefert. Die strafrechtlichen Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft laufen derzeit wegen schwerer Brandstiftung.

In dem einstigen kleinen Hotel in Lalling, dessen Zimmer billig an Bedürftige vermietet werden, war in der Nacht zum Mittwoch ein Feuer ausgebrochen. Die drei in dem Gebäude anwesenden Bewohner - neben dem Geständigen zwei weitere Männer im Alter von 22 und 28 Jahren - konnten die Pension unverletzt verlassen. Der Sachschaden beträgt rund 30 000 Euro. Da sich herausstellte, dass das Feuer gleichzeitig in zwei unbewohnten Zimmern ausgebrochen war, ging die Kripo von Anfang an von Brandstiftung aus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weiße Weihnachten: So stehen die Chancen für Bayern
Am Wochenende hat Bayern sein „weißes Wunder“ erlebt. Wie stehen die Chancen, dass wir das auch am Heiligabend erleben dürfen?
Weiße Weihnachten: So stehen die Chancen für Bayern
Schulbus-Unfall am Montagmorgen verläuft glimpflich 
Schreck in der Morgenstunde: Ein voll besetzter Schulbus kommt von der Straße ab. Doch schnell folgt die Erleichterung, niemand ist verletzt. Und für die Insassen fällt …
Schulbus-Unfall am Montagmorgen verläuft glimpflich 
Lawinen-Ticker: Erhebliche Gefahrenlage in den Allgäuer Alpen
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Erhebliche Gefahrenlage in den Allgäuer Alpen
Kurz nach Beginn: Prozess gegen Ex-Priester wegen sexuellen Missbrauchs vertagt
Eigentlich sollte einem 53-jährigen Ex-Priester ab Montag der Prozess wegen sexuellen Missbrauchs gemacht werden. Nur wenige Minuten nach Beginn wurde der Prozess aber …
Kurz nach Beginn: Prozess gegen Ex-Priester wegen sexuellen Missbrauchs vertagt

Kommentare