27-Jähriger gesteht Brandstiftung in Bedürftigen-Pension

Lalling/Straubing - Der Brand in einer Pension für sozial Schwache im niederbayerischen Lalling (Landkreis Deggendorf) ist aufgeklärt:

Ein offenbar psychisch kranker 27-jähriger Bewohner hat die Tat gestanden. Wie die Polizei in Straubing am Freitag mitteilte, hatte der Mann nach eigenen Angaben in der Nacht zum Mittwoch in zwei Zimmern der Pension Feuer gelegt. In einem Raum zündete er eine Matratze an, in einem anderen Kleidungsstücke und Papier an einer Elektrokochstelle.

Der Mann wurde am Donnerstag auf Antrag der Deggendorfer Staatsanwaltschaft einem Ermittlungsrichter vorgeführt, der gegen ihn einen Unterbringungsbefehl erließ. Danach wurde der 27-Jährige in ein Bezirksklinikum eingeliefert. Die strafrechtlichen Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft laufen derzeit wegen schwerer Brandstiftung.

In dem einstigen kleinen Hotel in Lalling, dessen Zimmer billig an Bedürftige vermietet werden, war in der Nacht zum Mittwoch ein Feuer ausgebrochen. Die drei in dem Gebäude anwesenden Bewohner - neben dem Geständigen zwei weitere Männer im Alter von 22 und 28 Jahren - konnten die Pension unverletzt verlassen. Der Sachschaden beträgt rund 30 000 Euro. Da sich herausstellte, dass das Feuer gleichzeitig in zwei unbewohnten Zimmern ausgebrochen war, ging die Kripo von Anfang an von Brandstiftung aus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto prallt auf A3 gegen Betonpfeiler - Fahrer stirbt
Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A3 nahe Kirchroth ist am Sonntag ein 71-Jähriger ums Leben gekommen. Aus ungeklärterer Ursache hatte das Auto gegen einen …
Auto prallt auf A3 gegen Betonpfeiler - Fahrer stirbt
Betrunkener auf Motorroller fällt Polizei vor die Füße
Ein Betrunkener ist in Regensburg vor den Augen der Polizei mit seinem Roller umgefallen - während er an einer Ampel auf Grün wartete.
Betrunkener auf Motorroller fällt Polizei vor die Füße
Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Bei einem Streit in einer Asylunterkunft im niederbayerischen Eggenfelden im Landkreis Rottal-Inn ist ein 28-Jähriger ums Leben gekommen.
Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Mann stirbt bei Hausbrand
Bei einem Brand in Rammingen im Landkreis Unterallgäu ist ein Mann ums Leben gekommen.
Mann stirbt bei Hausbrand

Kommentare