+
Moore als Klimaschützer

Landesamt: Moore als CO2-Speicher erhalten

Augsburg - Das Bayerische Landesamt für Umwelt will Bayerns Moore als CO2-Speicher erhalten. Denn die Feuchtgebiete setzen bei Austrocknung mehr CO2 frei, als ein Mittelklassewagen.

Moore als Klimaschützer: Das Bayerische Landesamt für Umwelt (LfU) hat dazu aufgerufen, die Feuchtgebiete im Freistaat als wichtige CO2-Speicher zu erhalten. “Pro Hektar binden Moore im Mittel 700 Tonnen Kohlenstoff. Moore sind damit die größten terrestrischen Kohlenstoffspeicher“, teilte LfU-Präsident Claus Kumutat am Dienstag in Augsburg anlässlich des Welttages der Feuchtgebiete am 2. Februar mit.

Durch gezielte Renaturierungen könnten Bayerns Moorflächen jährlich bis zu fünf Millionen Tonnen des Treibhausgases Kohlendioxid (CO2) binden. Mit einer Moorfläche von rund 200.000 Hektar zählt Bayern zu den moorreichsten Ländern in Deutschland. Die Moore nehmen 2,8 Prozent der Landesfläche ein.

Trockneten Moore aus, setzen sie große Mengen an CO2 und Lachgas frei, das noch klimaschädlicher sei als Kohlendioxid. “Jeder Hektar entwässertes Hochmoor setzt die gleiche Menge an Kohlendioxid frei wie ein Mittelklassewagen, der 20.000 Kilometer im Jahr fährt“, sagte Kumutat.

Durch das Klimaprogramm Bayern KLIP 2020 werden die bayerischen Moorflächen seit 2008 dauerhaft gesichert und zum Teil neu vernässt. Die renaturierten Flächen verminderten nicht nur den Ausstoß klimaschädlicher Gase, sondern dienten zugleich dem Schutz seltener und zum Teil hoch spezialisierter Tier- und Pflanzenarten.

lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentar: Für das Kindeswohl Eizellspende erlauben
Das Embryonenschutzgesetz muss dringend reformiert werden, kommentiert Merkur-Redakteurin Barbara Nazarewska: Nicht-anonyme Eizellspenden sollten erlaubt werden – zum …
Kommentar: Für das Kindeswohl Eizellspende erlauben
27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt
Der Landeanflug eines Sportfliegers ist in Niederbayern schiefgegangen. Ein junger Mann wurde dabei schwer verletzt.
27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer musste zuletzt mehrere Krisen überwinden. Nun kann der älteste Druckmaschinenbauer der Welt Jubiläum feiern - dank eines …
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Ein Gütermotorschiff ist auf der Donau bei Straubing havariert - ein Leck war die Ursache. In einem Feuerwehreinsatz musste Wasser aus dem Schiff gepumpt werden.
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing

Kommentare