+
Der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm erhält den Herbert-Haag-Preis.

Verleihung in Bern

Landesbischof Bedford-Strohm erhält Preis für Dialog und Freiheit

München - Der bayerische Landesbischof und EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm erhält den Herbert-Haag-Preis für Freiheit in der Kirche.

Der bayerische Landesbischof und EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm erhält den Herbert-Haag-Preis für Freiheit in der Kirche. Die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung werde am Sonntag in Bern verliehen, teilte die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern am Dienstag mit.

Bedford-Strohm habe als führender kirchlicher Amtsträger vorgelebt, dass Freiheit in der Kirche und aktiver interreligiöser Dialog eng zusammengehörten, begründete der Stiftungsrat seine Entscheidung. „In seiner Person verkörpert er das christliche Motto: Nehmt einander an! Er setzt sich konsequent für Verständigung der Konfessionen und Religionen ein und wendet sich entschieden gegen religiöse und ideologische Intoleranz.“ Die Perspektiven für einen menschenrechtsverbundenen Islam und eine öffentliche Theologie des Islam in Deutschland lägen Bedford-Strohm besonders am Herzen.

Herbert Haag, Professor der Theologie an der Uni Tübingen, hatte die Herbert-Haag-Stiftung für Freiheit in der Kirche 1985 gegründet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Radlerin missachtet Vorfahrt - Frau stirbt, Auto überschlägt sich
Bei einem schweren Unfall in Zirndorf ist am Mittwoch eine Seniorin ums Leben gekommen. Sie war mit ihrem Fahrrad unterwegs, als sie ein Auto übersah.
Radlerin missachtet Vorfahrt - Frau stirbt, Auto überschlägt sich
Mit ewigem Eis auf Zugspitze kann es schon 2080 zu Ende gehen
Schon 2080 könnte das ewige Eis auf der Zugspitze komplett geschmolzen sein. Das zeigen Berechnungen des Landesamts für Umwelt. Lässt sich das hinauszögern – oder …
Mit ewigem Eis auf Zugspitze kann es schon 2080 zu Ende gehen
Autofahrer wird von Krankenwagen eingeparkt - und fährt ihn weg
Ein Autofahrer ist in Fürth ausgerastet, weil Sanitäter seinen Wagen zugeparkt hatten. Er schnappte sich die Schlüssel und fuhr das Rettungsfahrzeug weg. Dabei beließ er …
Autofahrer wird von Krankenwagen eingeparkt - und fährt ihn weg
Polizei zerschlägt mutmaßlichen Schlepper-Ring
Mehrere Jahre waren die Ermittler der Bande auf der Spur. Nun haben sie 18 Verdächtige festgenommen, die als Schlepper Flüchtlinge nach Europa brachten. 
Polizei zerschlägt mutmaßlichen Schlepper-Ring

Kommentare