+
Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm ist bei Facebook & Co aktiv.

Bei Facebook & Twitter: Landesbischof im Netz

München - Der neue evangelische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm hat bei der Landessynode aus seiner Begeisterung für das Internet keinen Hehl gemacht.

Jetzt ist er auch selbst in sozialen Netzwerken aktiv: Es gibt nun eine offizielle Facebook-Seite des Landesbischofs, wie Sprecher Johannes Minkus der Nachrichtenagentur dpa am Dienstag sagte. Auch beim Kurznachrichtendienst Twitter will sich Bedford-Strohm künftig zu Wort melden.

Beim Freunde-Netzwerk Facebook veröffentlichte der Landesbischof bereits einige Links - darunter ein YouTube-Video zu seiner Rede bei der Landessynode und ein Video, das ihn beim Geigespielen zeigt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt
Bei einem schweren Unfall am Samstagnachmittag ist eine Frau ums Leben gekommen. Die 63-Jährige war in Regensburg gegen eine Hauswand gefahren.
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen

Kommentare