+
Symbolischer "Katwarn"-Start für den Landkreis Deggendorf: VKB-Vorstand Rainer Fürhaupter (v.li.), Landrat Christian Bernreiter, Kreisbrandrat Alois Schraufstetter und Ortwin Neuschwander von Fraunhofer FOKUS.

Bei Unwetter

Landkreis Deggendorf aktiviert "Katwarn"

Deggendorf - Nach dem Hochwasser im vergangenen Jahr will der Landkreis Deggendorf Bürger früher vor Katastrophen warnen. Das Warnsystem "Katwarn" soll die Aufgabe per App, SMS oder E-Mail übernehmen.

Der Landkreis Deggendorf soll sicherer werden: Aus diesem Grund wird dort nun das kommunale Warn- und Informationssystem „Katwarn“ eingeführt. Via Smartphone-App, SMS oder E-Mail erhalten Bewohner des Landkreises nun zeitnah Warnungen vor Gefahrensituationen in ihrem unmittelbaren Umfeld.

Ausschlaggebend für diesen Service ist die Hochwasserkatastrophe im vergangenen Jahr. Durch die offiziellen Informationen über "Katwarn" soll Gerüchten Einhalt geboten werden.

Das Gefahren-Frühwarnsystem kostet die Nutzer keinen Cent. Die technische Plattform stellt die Versicherungskammer Bayern dem Landkreis gemeinsam mit dem Verband öffentlicher Versicherer kostenlos zur Verfügung. Für die Einführung und den Betrieb sowie für das Versenden der Kurznachrichten übernimmt der Landkreis die Kosten.

Und so funktioniert die Anmeldung für „Katwarn“

Smartphone-App
Die „Katwarn“-App gibt es kostenlos für iPhones und Android-Smartphones. Innerhalb der mit „Katwarn“ versorgten Landkreise und kreisfreien Städte bietet die „App Warnungen und Verhaltenshinweise zum aktuellen Standort und zusätzlich zu zwei frei wählbaren Postleitzahl-Gebieten. Diese Auswahl kann zu jeder Zeit aufgehoben, angepasst und bei Bedarf ausgeschaltet werden.

„Katwarn“-per SMS

SMS-Anmeldung an die Service-Nummer 0163/7 55 88 42 - für Warnungen per SMS: „Katwarn 12345“ (für das Postleitzahlengebiet 12345)

E-Mail

„Katwarn 12345 hans.mustermann@mail.de“ (für das Postleitzahlengebiet 12345) 

Außer den üblichen SMS-Gebühren des Mobilfunkanbieters für die einmalige SMS-Anmeldung bei „Katwarn“ – und gegebenenfalls für die Um- bzw. Abmeldung – ist der Warndienst kostenfrei. W

Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite des Frühwarnsystems: www.katwarn.de.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Dominik ist Handball-Schiedsrichter in Bayern. In seinem Gastbeitrag beschreibt er zwei Erlebnisse, die er nicht vergessen wird: Schubsende Spieler, die von ihren Eltern …
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Dem Vaquita-Delfin droht die Ausrottung - deshalb wirbt der Tiergarten Nürnberg um Unterstützung für eine internationale Rettungsaktion für die Meeressäuger.
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Badeverbot an oberfränkischem See
Der Naturbadesee im oberfränkischen Frensdorf ist vorerst für Badegäste gesperrt. Schuld sind Bakterien, die Allergien, Hautreizungen und mehr auslösen können. 
Badeverbot an oberfränkischem See
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Ein nicht angeleinter Hund hat einen 83-Jährigen angegriffen und in den Kopf gebissen. Die Halterin sah tatenlos zu und verschwand - nach ihr wird nun gesucht. 
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf

Kommentare