Landkreis Traunstein

Im Schwimmbad: 39-Jähriger soll Kinder aus Nachbarkabine heraus gefilmt haben

Im Schwimmbad in Ruhpolding soll ein Mann Kinder in der Umkleidekabine gefilmt und dabei sexuelle Handlungen an sich vorgenommen haben. Schülerinnen, die den Mann bemerkten, reagierten genau richtig.

Ruhpolding - In einem Schwimmbad in Ruhpolding (Landkreis Traunstein) wurde am vergangenen Donnerstag ein Mann vorläufig festgenommen. Der 39-Jährige steht im Verdacht, Kinder während dem Umkleidevorgang in den Kabinen gefilmt und dabei sexuelle Handlungen an sich selbst vorgenommen zu haben.

Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd mitteilt, bemerkten Schülerinnen am Donnerstagnachmittag, gegen 16.15 Uhr, in einem Ruhpoldinger Hallenbad in einer Umkleidekabine, dass sie von der Nachbarkabine aus offenbar gefilmt werden. 

Schülerinnen vertrauten sich Betreuerin an

Sofort vertrauten sich die Schülerinnen ihrer Betreuerin an. Als diese unter der Kabine nachsah, woher die Kamera kam, sah sie einen Mann, der gerade sexuelle Handlungen an sich selbst vornahm. 

Umgehend alarmierte die Frau einen Angestellten des Bades, mit dessen Hilfe der Tatverdächtige bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten wurde.

Mann vorläufig festgenommen

Die eintreffenden Beamten der Polizeistation Ruhpolding erklärten dem 39-jährigen Mann die vorläufige Festnahme. Außerdem durchsuchten sie seinen mitgeführten Pkw und stellten sämtliche Datenträger sicher. Die weiteren Ermittlungen übernahm die Kriminalpolizei Traunstein.

Lesen Sie auch: 

Gasexplosion in Schwabmünchen verhindert: Nachbar rettet 31-Jährige und ihr kleines Kind.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa / Felix Kästle (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unwetterwarnung am Dienstagabend für München und Teile Oberbayerns
Hier erfahren Sie, wie sich das Wetter in Bayern entwickelt. Im Ticker informieren wir über Warnungen, Aussichten und Prognosen.
Unwetterwarnung am Dienstagabend für München und Teile Oberbayerns
EU-Gipfel in Salzburg: Jetzt kontrolliert auch Österreich an der Grenze - droht das Verkehrschaos?
Für das EU-Gipfeltreffen werden in Salzburg hohe Sicherheitsmaßnahmen getroffen. Für Reisende bedeutet das: auch Grenzkontrollen in Richtung Österreich.
EU-Gipfel in Salzburg: Jetzt kontrolliert auch Österreich an der Grenze - droht das Verkehrschaos?
Am Alpensteig: Münchner stürzt 40 Meter in die Tiefe - Frau und Tochter müssen alles mitansehen
Tragischer Bergunfall in den Berchtesgadener Alpen: Ein Münchner stürzte am Montag vor den Augen seiner Frau und seiner Tochter in die Tiefe. Zunächst sprach er noch mit …
Am Alpensteig: Münchner stürzt 40 Meter in die Tiefe - Frau und Tochter müssen alles mitansehen
Schock für Fans: Eines der größten Musik-Festivals Bayerns findet nächstes Jahr nicht statt
Das dürfte Fans traurig stimmen: Eines der größten Musik-Festivals Bayerns wird 2019 nicht stattfinden. Das bestätigte der Veranstalter der tz.
Schock für Fans: Eines der größten Musik-Festivals Bayerns findet nächstes Jahr nicht statt

Kommentare